Nordwaldsteiner Turnierbund

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Reshminianer.svg   Wappen Gemmenritter.svg   Wappen Reychsforster Bund.svg   Wappen Kaisersruher.svg   Wappen Storchenbund.svg   Wappen Alriksritter.svg   Wappen Orden Sturmflug.svg   Wappen Garaphani.svg   Wappen Pulethaner.svg   Wappen Familie Korbronn.svg   Wappen Nordwaldsteiner Turnierbund.svg   Wappen Pfortenritter.svg   
Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Gruppierung gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Politik:
Militär:
Standort:
nördliches Waldstein
Waffengattung:
mittelschwere Reiterei (Ritter)

Der noch junge Ritterbund hat es sich zur Aufgabe gemacht, die eigenen Fähigkeiten zu perfektionieren, um künftig in den Turnierschranken Ruhm und Ehre (und vielleicht die Gunst einer holden Edeldame) zu gewinnen. Gemeinsam üben die jungen Rittersleut’ nun über die Sommer, und es steht zu erwarten, dass die Angehörigen dieses Jungritterbundes alsbald mehr Aufsehen erregen werden, als einigen der bisherigen Turnierreiter lieb sein kann.

Die Angehörigen des Bundes stammen wie der Name schon sagt aus dem Norden der Grafschaft Waldstein, die meisten von ihnen sind Sprößlinge des lokalen Niederadels. Auch wenn der Bund im Sinne der Brüderlichkeit keinen Anführer hat, so gilt doch der Ritter Simond von Schennich-Muchsen als Erster unter Gleichen.

Das Zeichen des Bundes ist ein Wimpel, der das Wappen der Grafschaft, ergänzt um einen über dem Haupt des Fuchses stehenden blauen Stern.

Briefspieltexte - Geschichten mit dem Norwaldsteiner Turnierbund