Garetien:Markt Lyck

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Namen:
Lykarus (bosp. Siedlungszeit), Lyk (bis zur Priesterkaiserzeit)
Lage:
Hochland von Caldaia
Politik:
Obrigkeit:
Einwohner:
400 (Mittelreicher)
Blasonierung:
Schwarzer Wolfskopf auf Gold (vermutlich urspr. Fam. Apaxon)
Militär:
Garnisonen:
Büttel
Infrastruktur:
Tempel:
, Praios (Domicillum Prajanos)
Schreine:
Travia, Rondra
Gasthäuser:
Herbergen: 3, Kneipen: 2
Besondere Gebäude:
Priesterkaiserzeit Praiostempel (dort wo der Villa der Junker stand), Villa Apaxon, Forum (Marktpaltz), 5 alten Häuser..
Wege:
schlecht ausgebaute Karrenwege
Kultur:
Religion:
Zwölfgötterkult, dominierender Praiosglaube
Handwerk:
viele einfache und einige bessere Handwerke (I:7, II:3,III:1, IV:1), einige Händler (I:5)
Ansichten:
Praios Wille widersetzt man sich nicht.
Sonstiges:
Besonderheiten:
Einst der Hauptort des Jtm. Lyck.
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Kennziffer:
GAR-V-5-4



Wissenwertes über Lyck

Lyck ist eine der ältesten Siedlungen innerhalb der Baronie, und einst der Sitz der Junker von Muspell.
Die Priesterkaiser haben das Geschlecht Muspell ausgelöscht, und Lyck seinen Stempel aufgedrückt, der den Ort bis heute prägt.

Handel und Wandel

Lyck ist das Tor nach Almada, der Handel dorthin und von dorther ist die Haupteinnahmequelle.


Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Chronik

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1037 BF

Wappen Baronie Hoellenwall.svg In Praios' Namen

Zeit: 3. Eff 1037 BF zur mittäglichen Praiosstunde / Autor(en): Malepartus
Wappen Baronie Hoellenwall.svg Auf den Hund gekommen

Zeit: 7. Eff 1037 BF zur mittäglichen Traviastunde / Autor(en): Malepartus
Wappen Kaiserlich Raulsmark.svg Von bissigen und guten Nattern

Zeit: 14. Eff 1037 BF zur mittäglichen Efferdstunde / Autor(en): Malepartus