Mardra

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines:
Andere Namen:
Rosenbach
Beschreibung:
Schlunder Fluss, welcher bei Mardramund in den Darpat mündet
Besonderheiten:
die Mardra fließt durch den Oxenweiher
Länge:
37 M
Verlauf:
Quelle:
Nördlich des Berges Torbelstein bei Wasers Weiler
Mündung:
in den Darpat bei Mardramund
Nebengewässer:
Oxenweiher (1,3965 M²), Torbelbach (8,2249493652629 M), Wislibach (39,037058878788 M)
Infrastruktur:
Schiffbar:
nur mit Flößen ab dem Oxenweiher
Brücken:
bei Mardramund durch den Darpatweg
Anrainer:
Grafschaften:
Schlund (30.300 EW)
Baronien:
Mardershöh (3.300 EW), Viehwiesen (2.100 EW)
Junkertümer:
Ox (910 EW), Torbelstein (480 EW), Amselsang (160 EW), Eggtal (150 EW), St. Ogdolf (130 EW)
Ortschaften:
Mardramund (400 EW), Neue Mühle (35 EW), Mardrabrück (0 EW)
Bauwerke:
Oxenweiher (15 EW), St. Ogdolf (0 EW), Brückburg (0 EW)

Die Mardra, die durch die Baronien Mardershöh und Viehwiesen in den Darpat fließt, wird im Volksmund auch gerne "Rosenbach" genannt, wegen der weißen Wildrosen, die an den steilen Ufern blühen.

Diese Wildrosen, die anders herum auch "Mardrarosen" genannt werden, finden sich auch in einigen Wappen der Region wieder, zufürderst in dem Viehwiesens.

Chronik

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige