Linnert von Valposhof

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 20. Eff 962 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 1010 BF
Häuser/Familien

Wappen Familie Valposhof.svg   

Lehen/Ämter

Wappen Kaiserlich Sertis.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:

Titulatur: Hochgeboren
Stand und Lehen:
Stand: Hochadel
Ämter und Würden:
Ämter: Reichsvogt zu Sertis auf Pfalz Breitenhain (994 BF-1010 BF)
Daten:
Alter: 47 Jahre
Tsatag: 20. Eff 962 BF
Geburtshoroskop: Simia, Simia, Ucuri, Delfin
Borontag: 1010 BF
Familie:
Familie: Familie Valposhof
Hintergründe:
Kurzbeschreibung: engagierter und ambitionierter Reichsvogt, klassischer Halscher Neuadel
Briefspiel:

Ansprechpartner: unbespielt
 
Wappen Kaiserlich Sertis.svg Reichsvogt zu Sertis auf Pfalz Breitenhain Wappen Kaiserlich Sertis.svg
Wappen Familie Perz.jpg Frodewik von Perz
Reichsvogt 930 BF-994 BF
Wappen Familie Perz.jpg Wappen Familie Valposhof.svg Linnert von Valposhof
Reichsvogt 994 BF-1010 BF
Wappen Familie Valposhof.svg Wappen Haus Hartsteen.svg Odilbert von Hartsteen
Reichsvogt 1011 BF-1021 BF
Wappen Haus Hartsteen.svg

Nachdem mehrere Monate der Tod des Sertiser Reichsvogtes Frodewik von Perz unbemerkt blieb, bestallte Seine Allergöttlichste Magnifizenz Kaiser Hal den jungen, gut-aussehenden Linnert von Valposhof, wie so viele andere Neuadlige auch, zum Reichsvogt im Herzen des Reichsforstes.

Linnert bemühte sich sehr um die Vogtei. Zum Einen ließ er eine neue Siedlung aus dem Boden stampfen: das Dorf Braunwalden, welches binnen kurzer Zeit für seine Holzkohle von höchster Güte bekannt wurde. Zum anderen förderte er dem traditionellen Eynweiherschen Brandlöschens zu neuer Blüte in ganz Waldstein. In der Answin-Krise stellte sich der 38jährige Linnert klar auf die Seite von Reichsbehüter Brin, fand allerdings in der Schlacht auf den Silkwiesen im Kampf gegen die Truppen des Usurpators Answin von Rabenmund seinen Tod.