Garetien:Leto Fredor

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Häuser/Familien

(keine)

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Wappen blanko.svg   

Neueste Briefspieltexte:
Stand und Lehen:
Stand:
Gesetzlos
Magische Ränge:
Daten:
Alter:
65 Jahre
Tsatag:
20. Tra 977 BF
Geburtshoroskop:
Nandus, Simia, Ucuri, Gans
Familie:
Familie:
ältererer Bruder und Schwester (Aufenthalt beider unbekannt)
Erscheinung:
Augen:
pechschwarz
Haare:
silber-weiss
Größe:
177
Herausragende Werte:
Eigenschaften:
CH 17
Talente:
Heilk. Wunden + Krankheit 13, Pflanzenkunde 15, Kochen 10
Zauberfertigkeiten:
Krötensprung 15, Levthans Feuer 13, Pandaemonium 14, Zauberzwang 15
Hintergründe:
Charakter:
ruhig, besonnen, im Kampf: unbeherrscht
Verwendung im Spiel:
Hexenmeister der Hexen vom Zagrosch
Beziehungen:
Vertraute Koschkröte
Besonderheiten:
ein aus dem Ei geschlüpfter Hexer
Briefspiel:
Ansprechpartner:



Leto Fredor stellt auf vielerlei Art eine ganz besondere Persönlichkeit dar. Zum einen sind Hexer unter den Töchtern Satuarias eher selten und bekleiden nie angesehene Posten in der Schwesternschaft, zum anderen zähl er zu den "Ei-Geborenen" - was sehr selten passiert und die Betroffenen zu ungemein charismatischen Personen macht, die unter den Schwestern als von Satuaria Auserwählte gelten.

Nur so ist es zu erklären, dass er vor einigen Sommern zum Hexenmeister - einem seit Hunderten von Jahren nicht mehr verliehenen Titel - und somit zum Sprecher der Hexen vom Zagrosch auserwählt wurde.

Während er in seinen jungen Jahren viel durch die Lande streifte und reichlich Erfahrungen im Abenteuerleben und Kampfe machte, lebt er nun zurückgezogen und in sich gekehrt im Zagrosch, der eine magische Anziehung auf ihn ausübte. In seinen wilden Jahren soll er angeblich ein Bündniss mit Mishkhara geschlossen haben und ihn zu einem Meister des Pandaemonium machte, welches jedoch auf wundersame Weise gelößt wurde. Möglicherweise war dies auch der Grund für seinen Sinneswandel und sein nunmehr bekehrtes Leben in Ruhe und Frieden.

Sein Name dürfte auf der "Schwarzen Liste" der Bannstrahler ganz weit oben stehen, doch war es ihm bisher immer möglich, sich dem wachsamen Auge Praios' zu entziehen. So gilt die Suche nach ihm unter einigen Praioten bereits als eine "Geisterjagd". Einige Dörfler bezweifeln sogar seine Existenz und glauben die Praioten benutzen diesen Namen nur, um ihre ständigen Durchsuchungen und Befragungen zu rechtfertigen.

Briefspiel

Hexenjagd im Eslamsgrund


Ahnen und Kinder

Vater von Leto Fredor Mutter von Leto Fredor
Symbol Hexen.svg Bild blanko.svg Symbol Hexen.svg
Leto Fredor
Symbol Tsa-Kirche.svg20. Tra 977 BF

Chronik

Symbol Hexen.svg 20. Tra 977 BF:
Geburt von Leto Fredor .

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1030 BF

Wappen Baronie Zagbar.svg Teil 1

Zeit: 11. Bor 1030 BF / Autor(en): Gorbon