Königreich Garetien

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hof.svg   Wappen Koenigreich Albernia.svg   Wappen Koenigreich Almada.svg   Wappen Koenigreich Garetien.svg   Wappen Markgrafschaft Greifenfurt.svg   Wappen Fuerstentum Kosch.svg   Wappen Fuerstentum Maraskan.svg   Wappen Herzogtum Nordmarken.svg   Wappen Markgrafschaft Perricum.svg   Wappen Rabenmark.svg   Wappen Rommilyser Mark.svg   Wappen Markgrafschaft Beilunk.svg   Wappen Herzogtum Tobrien.svg   Wappen Markgrafschaft Warunk.svg   Wappen Herzogtum Weiden Krieg.svg   Wappen Wildermark.svg   Wappen Markgrafschaft Windhag.svg   
Politik:
Obrigkeit:
Königin Rohaja von Gareth zu Garetien (seit 1. Pra 1022 BF)
Einwohner:
541300
Landschaft:
Gewässer:
Infrastruktur:
Größte Ortschaften:
Bedeutende Burgen und Güter:
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Gar
Wappen Zedernkabinett.svg   Hof.svg   Wappen Kaisermark Gareth.svg   Wappen Grafschaft Hartsteen.svg   Wappen Grafschaft Waldstein.svg   Wappen Grafschaft Reichsforst.svg   Wappen Grafschaft Eslamsgrund.svg   Wappen Grafschaft Schlund.svg   

Das Königreich Garetien ist die zentrale Provinz des Mittelreiches und wird in Personalunion vom jeweiligen Kaiser des Mittelreichs oder seinem Thronfolger regiert. Somit ist Kaiserin Rohaja von Gareth auch Königin Garetien. Die Garetier sehen die Sachlage andersherum: Der jeweilige König Garetiens ist oder wird auch der Kaiser des Neuen Reiches. Hauptstadt des Königreichs Garetiens ist die Reichshauptstadt Gareth, Sitz des Monarchen die Alte Residenz, seit die Neue im Jahr des Feuers zerstört wurde.

Garetien für den eiligen Leser

Regierung: Kaiserin und Königin Rohaja von Gareth, vertreten durch den Ersten königlichen Rat Horulf von Luring und unterstützt durch die Garether Burggrafen im Zedernkabinett

Wappen: Der rote garetische Fuchs auf goldenem Grund.

Einwohner: um 500.000, mit den Markgrafschaften um 625.000

Grafschaften: Grafschaft Eslamsgrund, Kaisermark Gareth, Grafschaft Hartsteen, Grafschaft Reichsforst, Grafschaft Schlund, Grafschaft Waldstein; als Markgrafschaften vorübergehend eigenständig: Markgrafschaft Greifenfurt, Markgrafschaft Perricum

Bedeutende Städte: Gareth, Hartsteen, Hirschfurt

Die Königlichen und Kaiserlichen Besitzungen

Die Kaiserlichen Marken

Die Pfalzen

Die Kronfesten

Calendarium

mehr... (vollständiges Calendarium mit allen Lehen, Orten und Bauwerken)

Der reisende Kaiserhof

Geschichte und Regenten

Die Liste der garetischen Könige deckt sich zum großen Teil mit der der Kaiser des Mittelreiches. Allerdings gibt es einige Ausnahmen: So ist wird zum Beispiel Barduron, der sich 916 BF nach den Wehrheimer Akkorden in Gareth krönen ließ, als offizieller König gezählt, auch wenn er in der Kaiserzählung nicht beachtet wird.

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Stadt.svg Städte

Alt-Gareth - Ummauertes Zentrum der Kaiserstadt und eigentliche Reichsstadt Gareth (85.000 Einwohner)
Eslamsgrund - Zweitgrößte Stadt Garetiens und wohlhabende Reichsstadt in der gleichnamigen Grafschaft. (1.800 Einwohner)
Wandleth - zwergisch geprägte Königsstadt in der Grafschaft Schlund, durch den Marmorhandel reich geworden (1.750 Einwohner)
Hartsteen - Handelsstadt an der Natter, durch die zurückliegenden Kriege und Fehden stark gebeutelt (1.300 Einwohner)
Puleth - Königsstadt in der Grafschaft Hartsteen mit der einstigen Lieblingspfalz Kaiser Hals, nun am Rande der Wildermark (1.209 Einwohner)
Falkenstein - quasi unabhängige Stadt in der Baronie Falkenstein mit berühmtem Hesinde-Tempel (1.100 Einwohner)
Güldenfeldt - reicher Hauptort von Kaiserlich Sighelmsmark (1.000 Einwohner)
Hirschfurt - recht unabhängiges, lokales Handelszentrum am Reichsforst (1.000 Einwohner)
Erlenstamm - beschauliches Schlunder Provinzstädtchen und Hauptort der gleichnamigen Baronie (900 Einwohner)
Mardershöh - Kleines Städtchen im Schatten des Raschtulswalls (600 Einwohner)

Markt.svg Märkte

Wagenhalt - Markt in der Nähe der vernichteten Magierakademie "Zirkel des Hexagramms" (500 Einwohner)
Südquartier - Trabantenstadt Alt-Gareths mit eigenem Marktrecht (50.000 Einwohner)
Weyring - Lebhafter Markt und größte Ansiedlung in Ochsenblut direkt an der Reichsstraße (1.450 Einwohner)
Randersburg - Ort in der Nähe der Kaiserpfsalz Randersburg (875 Einwohner)
Bitani - reicher Marktflecken, der auf Stadtrechte pocht (800 Einwohner)
Worringen - reiches, weltoffenes Städtchen an der R6 (710 Einwohner)
Rallingen - großer Marktflecken in der Baronie Schwarztannen direkt an der Raller (650 Einwohner)
Untergras - zentraler Ort in der Grafschaft Reichsforst mit Markt (650 Einwohner)
Eychgras - Hauptort des gleichnamigen reichen Edlengutes unweit des Eslamswegs (650 Einwohner)
Dorf Silz - Hauptort der Lande Gräflich Silz (600 Einwohner)

Dorf.svg Dörfer

Uilstein - (450 Einwohner)
St. Ancilla - Dorf in den Ausläufern der Dämonenbrache, dient der Versorgung des Klosters (380 Einwohner)
Kässelring - Dorf am Kaiser-Hal Kanal, das um sein Marktrecht kämpft (350 Einwohner)
Rossreut - Hauptort des Junkertums Rossreut (323 Einwohner)
Schlachtenbüttel - Hauptort des Junkertums Euplingen (320 Einwohner)
Sommerberg - Hauptort des Junkertums Sommerberg (300 Einwohner)
Wieha - Kleines Dorf im Süden der Gerbaldsmark (300 Einwohner)
Merden - Dorf an der Almadanischen Grenze in Halhof (250 Einwohner)
Spannfeld - Dorf am Südostzipfel der Esenfelder Höhen (250 Einwohner)
Trutzen - (250 Einwohner)

Burg.svg Burgen und Schlösser

Rathsamshausen - heruntergekomme Kaiserpfalz in Pfalzgrafschaft Schlundgau in der Grafschaft Eslamsgrund (300 Einwohner)
Grafenfels - Stammsitz des ehemaligen Grafenhauses Eslamsgrund (220 Einwohner)
Ulmenhain - Burg im Reichsforst, ehedem Besitz von Dexter Nemrod (210 Einwohner)
Randersburg - alte Kaiserpfalz in Kaiserlich Randersburg in der Grafschaft Reichsforst (138 Einwohner)
Feidewald - Mächtige Festung am Rand des Feidewaldes; eh. Sitz des Grafen Geismar (130 Einwohner)
Oberhartsteen - Alte Trutzburg der Familie Hartsteen; Sitz des Grafen Luidor (125 Einwohner)
Rallerfels - Burg oberhalb der Stadt Rallerspfort (60 Einwohner)
Hochnjerburg - Sitz des Kronvogtes von Königlich Neerbusch (60 Einwohner)
Silz - Alte Festung im Reichsforst und Sitz der Grafen von Waldstein (55 Einwohner)
Feste Rallersbruck - mächtigte Reichsfeste am Übertrit der Angbarer Reichsstraße über die Raller (52 Einwohner)

Tempel.svg Sakralbauten

Sankt Henrica - Rondra-Kloster (20 Einwohner)
Schlund - bedeutenstes Heiligtum der Ingerimm-Kirche (150 Einwohner)
Sankt Grelmond - wohlhabendes Kloster vor den Toren der Reichsstadt Hirschfurt (50 Einwohner)
Tempel der Schwanentöchter - von Sigman von Feenwasser gestifteter Firun-Tempel, der ebenfalls Ifirn und den Silberschwänen geweiht ist (4 Einwohner)
Trutzburg der Weisheit - (3 Einwohner)
Tal der Kaiser - Begräbnisstätte der Kaiser seit der Zeit der Eslamiden (0 Einwohner)
Tempel der Sonne - (80 Einwohner)
Gansbach - ein Traviakloster in der Einsamkeit des Reichsforstes (23 Einwohner)
Tannewacht - (15 Einwohner)
Schweigende Wacht - (11 Einwohner)

Karte des Lehens


Bedeutende Personen

Hochadel

Familie:
Wappen Zweihammersippe.svg
Lehen/Amt:
Wappen Grafschaft Schlund.svg
Mitglied:
Wappen Schlunder Marmorbruchkonsortium.svg
Ingramm, Sohn des Ilkor (Symbol Tsa-Kirche.svg18. Hes 802 BF)
gemütlicher Zwerg und Geldverleiher, der Probleme mit Waffen- oder Biergeschenken zu lösen versucht
Graf zu Schlund (seit 6. Ing 892 BF), Baron zu Ingerimmsschlund (880 BF bis 9. Phe 1035 BF), Besitzer des Schwertes Feuerschlag (915 BF bis 1030 BF), Graf zu Schlund (1. Amtszeit) (880 BF bis 882 BF)
Ingramm Ilkorsohn.jpg
Familie:
Wappen Quellentanzsippe.svg
Lehen/Amt:
Wappen Grafschaft Waldstein.svg
Allechandriel Quellentanz (Symbol Tsa-Kirche.svg24. Hes 946 BF)
sonderbare Elfe, die sich die meiste Zeit im Reichsforst herumtreibt anstatt den Amtsgeschäften zu widmen
Gräfin zu Waldstein (seit 1023 BF)
Allechandriel.gif
Wappen:
Wappen Barnhelm von Rabenmund.svg
Familie:
Wappen Haus Rabenmund.svg
Lehen/Amt:
Wappen Wildermark.svg
Barnhelm von Rabenmund (Symbol Tsa-Kirche.svg20. Hes 975 BF)
brillanter Diplomat und Politiker, eloquenter Gesprächspartner und kunstsinniger Schöngeist, liebt das höfische und luxuriöse Leben
Markvogt der Kaisermark Gareth (seit 1029 BF), Graf von Ochsenwasser (1011 BF bis 1028 BF)
Barnhelm von Rabenmund.JPG
Familie:
Wappen Haus Hartsteen.svg
Lehen/Amt:
Wappen Grafschaft Hartsteen.svg
Luidor von Hartsteen (Symbol Tsa-Kirche.svg23. Bor 977 BF)
kaltherziger Diplomat, der ohne Skrupel die engsten Verbündete über die Klinge springen lässt
Baron zu Hartsteen (6. Per 1027 BF bis Pra 1036 BF), Oberhaupt des Hauses Hartsteen (seit 14. Ron 1028 BF), Graf zu Hartsteen (seit 5. Pra 1036 BF)
Hartsteen Luidor.JPG
Wappen:
Wappen Alrik vom Blautann und vom Berg.svg
Familie:
Wappen Haus Berg.svg
Lehen/Amt:
Wappen Grafschaft Hartsteen.svg
Mitglied:
Wappen Loewengarde.svg
Alrik vom Blautann und vom Berg (Symbol Tsa-Kirche.svg989 BF)
schneidiger Reiteroffizier mit dem Herzen am rechten Fleck
Verweser der Grafschaft Hartsteen (1032 BF bis 5. Pra 1036 BF)
Blautann Alrik Ulisses.jpg
(weitere)

Niederadel

Familie:
Wappen Haus Luring.svg
Lehen/Amt:
Wappen Koenigreich Garetien.svg
Mitglied:
Wappen Zedernkabinett.svg
Horulf von Luring (Symbol Tsa-Kirche.svg16. Ing 971 BF)
Horulf wurde nach dem überraschenden Rücktritt seines Vorgängers Cantzler Garetiens
Cantzler Garetiens   (seit 10. Rah 1035 BF), Junker zu Basileuen (seit 1017 BF)
Luring Horulf.JPG
Familie:
Wappen Baronie Waldfang.svg
Tsandra von Waldfang-Angerwilde (Symbol Tsa-Kirche.svg7. Pra 982 BF)
alte Dame in der Baronie Aldengrund
Familie:
Wappen Familie Rathsamshausen.svg
Lehen/Amt:
Wappen Pfalzgrafschaft Schlundgau.svg
Marnion Praiodan von Rathsamshausen (Symbol Tsa-Kirche.svg21. Tra 994 BF)
turnierbegeisterter Schürzenjäger
Junker zu Joching (seit 1019 BF), Pfalzgraf zu Schlundgau auf Pfalz Rathsamshausen (seit 1039 BF)
Rathsamshausen Marnion.gif
Wappen:
Wappen Familie Hinn.svg
Familie:
Wappen Familie Amselhag.svg
Lehen/Amt:
Wappen Koenigreich Garetien.svg
Praiosmar von Hinn (Symbol Tsa-Kirche.svg3. Pra 997 BF)
Stehts positiv denkender,engagierter Ritter, "Der Humpen ist halb voll!"
Landvogt zu Ingerimmsschlund (seit 1. Eff 1040 BF), Großgaretischer Marschall in der Schlacht von Zwingstein (20. Pra 1040 BF bis 24. Pra 1040 BF)
Familie:
Wappen Familie Wyrmbergen.png
Lehen/Amt:
Wappen Familie Wyrmbergen.png
Mitglied:
Symbol Weisse Gilde.svg
Nathaniel zu Wyrmbergen (Symbol Tsa-Kirche.svg21. Pra 965 BF)
arrogant, kann sich aber wenn nötig schnell verstellen; als ehemalige Respektsperson immer noch daran gewöhnt und diesen Respekt abverlangend
Junker zu Wyrmbergen (seit 997 BF)
80px
(weitere)

Klerus

Wappen:
Symbol Praios-Kirche.svg
Lehen/Amt:
Symbol Praios-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Praios-Kirche.svg
Hilberian Praiogriff II. (Symbol Tsa-Kirche.svg961 BF)
Hilberian Praiogriff.jpg
Wappen:
Symbol Hesinde-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Hesinde-Kirche.svg
Valnar Yitskok (Symbol Tsa-Kirche.svg961 BF)
Valnar Yitskok.jpg
Wappen:
Symbol Peraine-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Peraine-Kirche.svg
Lorderin Halburg (Symbol Tsa-Kirche.svg12. Per 975 BF)
Wappen:
Symbol Praios-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Praios-Kirche.svg
Pagol Greifax von Gratenfels (Symbol Tsa-Kirche.svg980 BF)
Der Sekretär des Boten des Lichtes hat bedeutenden Einfluss auf die Organisation und Linie der Praios-Kirche.
Pagol Greifax.JPG
Wappen:
Symbol Rahja-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Rahja-Kirche.svg
Llabaduin (Symbol Tsa-Kirche.svg30. Ing 981 BF)
(weitere)

Sonstige

Spatzenkönig (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt)
einer der Tierkönige
Waldlöwenkönig (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt)
Tierkönig der Waldlöwen
Forancina (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt)
Tierkönigin der Rehe
Igelkönig (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt)
einer der Tierkönige
Galavisa (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt)
Tierkönigin der Nattern
(weitere)

Chronik

Wappen Mittelreich.svg 871 vBF:
Erster Zug der Oger: Vollständige Vernichtung von Gareth

Symbol Peraine-Kirche.svg 10. Per 811 vBF:
Mystisches Gründungsdatum des Quelltempels im heutigen Nattersquell

Wappen Koenigreich Garetien.svg 567 vBF:
Garetien wird in das Königreich Rommilyser Mark eingegliedert

Wappen Koenigreich Garetien.svg 500 vBF:
Das Königreich Luring umfasst große Teile des heutigen Garetiens und des westlichen Darpatiens.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 444 vBF:
Gründung des Herzogtums Darpatien und des Herzogtums Garetien. Die Greifung Perricum fällt endgültig von Darpatien und wird Greifung. (Lex Imperia)

Wappen Koenigreich Garetien.svg 21. Ron 1 BF:
Raul von Gareth wird König zu Garetien.

Symbol Weisse Gilde.svg 3 BF:
Gründung der Akademie der Magischen Rüstung durch Kaiser Rauls Hofmagier Gerindor

Wappen Koenigreich Garetien.svg 24 BF:
Debrek von Gareth wird König zu Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 98 BF:
Nardes von Gareth wird König zu Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 119 BF:
Sigman von Gareth wird König zu Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 120 BF:
Sighelm von Gareth wird König zu Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 172 BF:
Gerbald von Gareth wird König zu Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 213 BF:
Menzel von Gareth wird König zu Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 255 BF:
Gerbald II. von Gareth wird König zu Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 275 BF:
Rude von Gareth wird König zu Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 309 BF:
Ugdalf von Gareth wird König zu Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 333 BF:
Rude II. von Gareth wird Kronprinz zu Garetien.

Symbol Rondra-Kirche.svg 4. Tra 335 BF:
Am 4. Travia gehen Anhänger von Aldec Praiofold II. gegen die Rondrianer vor. Man begründet dies mit dem Vorwurf der Ermordung Prinz Rudes gegen die Rondra-Kirche. Überall im Reich werden Tempel der Rondra geschlossen, fast die gesamte Priesterschaft der Leuin wird gefangen genommen und hingerichtet. Die Hochgeweihte der Rondra zu Gareth, Ardare, kommt bei der Verteidigung ihres Tempels ums Leben. Sie wird später heilig gesprochen.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 12. Tra 335 BF:
Die Praios-Geweihte Praiovia Innocencia wird Illuminata der Goldenen Au.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 15. Phe 335 BF:
Nachdem bereits Widerstände im Volk erstickt wurden formieren sich im Reychsforster Bündnis mehrere westgaretische Adlige gegen die Priesterkaiser, von denen die meisten - tragischerweise durch namenlosen Verrat - bei der Erstürmung des alten Schloßes Lilienmoor ein tragisches Ende finden.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 348 BF:
Priesterkaiser Noralec befiehlt den Greifen, die Zerstörungsflüge des Kaiserdrachen Agapyr einzudämmen, was in den Folgejahren auch Erfolg zeigt.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 2. Pra 470 BF:
Rohal der Weise ruft die Burggrafen der Kaisermark im Kabinett aus Zedern zusammen und betraut sie mit der Regierung des Königreichs Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 602 BF:
Eslam von Almada wird König zu Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 631 BF:
Tolak wird König zu Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 642 BF:
Der Kanzler Garetiens verstirbt bei einem Jagdunfall im Reichsforst

Wappen Koenigreich Garetien.svg 653 BF:
Alrik von Almada wird König zu Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 664 BF:
Eslam II. wird König zu Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 698 BF:
Eslam III. wird König zu Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 729 BF:
Eslam IV. wird König zu Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 748 BF:
Bodar wird König zu Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 773 BF:
Bodar II. wird König zu Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 792 BF:
Kaiser Bodars Kanzler Randolph von Rabenmund führt die Reichsreform durch. Darpatien entsteht aus garetischen Grafschaften als Fürstentum

Wappen Koenigreich Garetien.svg 12. Pra 793 BF:
König Bodar II. lädt zum ersten großen Kabinett, um den durch die Abtrennung Darpatiens aufgebrachten Adel Garetiens zu beruhigen.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 810 BF:
Eslam V. wird König zu Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 863 BF:
Bodar III. wird König zu Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 863 BF:
König Bodar III. ruft den Heerbann aus, um den zunehmenden Unabhängigkeitsbestrebungen Mengbillas und Drôls zu begegnen.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 864 BF:
Valpo wird König zu Garetien.

Wappen Grafschaft Eslamsgrund.svg 901 BF:
Grefino von Eslamsgrund wird zum Grafen von Eslamsgrund gekrönt

Wappen Mittelreich.svg 2. Bor 903 BF:
Herdan Alrik von Luring erschlägt den selbsternannten Kaiser Tobold von Zweieichen

Wappen Koenigreich Garetien.svg 916 BF:
Barduron Golambes von Mersingen wird König von Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 933 BF:
Perval von Gareth wird König zu Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 942 BF:
Bardo von Gareth wird König zu Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 15. Ron 975 BF:
Reto von Gareth wird König zu Garetien.

Wappen Haus Gareth.svg 984 BF:
Nach der glücklichen Geburt von Hals Sohn Brin finden überall spontane, tagelange Freudenfeste statt.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 989 BF:
Reto siegelt die "Garetische Zunftordnung" auf der Pfalz Puleth.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 15. Eff 993 BF:
Hal von Gareth wird König zu Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 1004 BF:
Brin von Gareth wird König Garetiens.

Symbol Rondra-Kirche.svg Ron 1006 BF:
Das 75. Große Donnersturmrennen führt durch Garetien und ist für Jahre eine Sensation in der Goldenen Au

Wappen Mittelreich.svg 18. Ing 1011 BF:
In der Erste Schlacht auf den Silkwiesen schlagen die vereinigten Adligen auf Seiten König Brins die Truppen des Usurpators Answin von Rabenmund.

Wappen Koenigreich Garetien.svg Tsa 1020 BF:
Der Praios-Geweihte Praiodan von Luring wird zum neuen garetischen Staatsrat ernannt, nachdem Alwene von Gareth-Hartsteen auf Druck der Praioskirche ihr Amt zur Verfügung gestellt hatte. Erstmals findet seit Jahrzehnten wieder ein gemeinsamer Konvent der garetischen Adligen auf Schloss Nacia in der Grafschaft Hartsteen statt.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 3. Ron 1021 BF:
Der garetische Staatsrat Praiodan von Luring, unterstützt von den Baronen Yendor Falkwin Limpurg von Gallstein und Maline von Natzungen sowie die Reichsvögtin Lydia Yasmina von Hartsteen zu Sertis versuchen ein Heer unter dem Greifenbanner aufzustellen, um die praiosgezeichnete Stadt Beilunk aus den Klauen der dämonischen Belagerer zu befreien. Die Befreiung des Arvepasses geht als Greifenzug in die Geschichte ein.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 5. Ron 1021 BF:
Der vereinigte garetische Adel besiegt die Kultisten von Waldfang

Wappen Koenigreich Garetien.svg Ing 1021 BF:
Der Greifenzug der garetischen Adligen unter der Führung der Barone Yendor Falkwin Limpurg von Gallstein und Maline von Natzungen sowie der Reichsvögtin Lydia Yasmina von Hartsteen zu Sertis trägt entscheidend zur Befreiung des Arvepasses bei.

Wappen Koenigreich Garetien.svg Rah 1021 BF:
Um die Verluste in der Landwehr auszugleichen entschliessen sich viele garetische Barone und Junker den vielen tobrischen Flüchtlingen in ihren Baronien eine neue Heimat zu geben. Die Integration der Tobrier auf dem Land verläuft weitestgehend unproblematisch, nur in Gareth selbst bildet sich eine eingeschworene Gemeinschaft Tobrischer Exilanten, denen oftmals auch schmutzige Geschäfte und Verbindungen zur Unterwelt nachgesagt werden.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 1. Pra 1022 BF:
Rohaja von Gareth wird Königin zu Garetien.

Wappen Koenigreich Garetien.svg Tsa 1023 BF:
Nach einem milden Winter befürchtet man, dass ein dürrer Sommer kommen werde. Zahlreiche Omen drohen Unheil an, Peraine-Geweihte warnen die garetischen Bauern vor einer Missernte.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 28. Ron 1024 BF:
Die Geweihten der Peraine prophezeien ein schreckliches Dürrejahr, dem Missernten und Hunger folgen werden. Unruhe breitet sich im zentralen Mittelreich aus, insbesondere in Gareth, dem sozusagen größten Magen Aventuriens.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 22. Eff 1024 BF:
Die Nachricht dringt an die Öffentlichkeit, dass gewisse adlige Kreise in Garetien planen, einen gigantischen Siegestempel zu errichten, um an ihren eigenen Sieg an der Trollpforte zu erinnern. Im Zusammenhang mit den beunruhigenden Nachrichten über ein schlimmes Dürrejahr erregt dieses Ansinnen Unmut.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 23. Ing 1024 BF:
Am Jahrestag der Trollpfortenschlacht versammeln sich Veteranen der Dritten Dämonenschlacht in Mühlingen und gründen unter Graf Danos vom Reichsforst den Ritterbund der Trollpfortensieger. Am selben Tag findet wenig später das so genannte Massaker von Mühlingen statt: Marschall Ugo von Mühlingen lässt aufständische Garether Bürger vornehmlich aus Meilersgrund niedermachen, die sich zur Adelsversammlung begeben hatten.

Wappen Baronie Rallerspfort.svg 1. Bor 1026 BF:
Ein halbes albernisches Regiment desertiert - und wird bei Berstenbein gestellt und von der Goldenen Lanze geschlagen.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 29. Eff 1027 BF:
Dem Pfortenritter aus Leidenschaft, Nimmgalf von Hirschfurten, gelingt es, seinen letztjährigen Turniererfolg zu wiederholen und erneut den Gesamtsieg der Saison für die Pfortenritter einzuheimsen. Damit reiht sich der Baron zu Leihenbutt unter die Namen der besten Tjoster des Reiches ein.

Wappen Koenigreich Garetien.svg Ing 1027 BF:
Der zunächst sichergestellte Agrimoth-Splitter verschwindet gemeinsam mit dem aus Kholak-Kai geretteten Mechanikus Leonardo. In Garetien gibt es allerorten noch böse Omen.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 12. Eff 1028 BF:
Während der Nachfeier im Zuge des Begräbnisses von Sighart von Hartsteen, dem Baron zu Hutt, präsentiert sich die totgeglaubte Königin Rohaja den versammelten Adligen als künftige Kaiserin und fordert sie auf, sie erst gen Gareth und später gen Rommilys zu begleiten

Wappen Koenigreich Garetien.svg Hes 1028 BF:
Wegen des schlimmen Winters breitet sich Hunger auf dem Land und in den Städten aus.

Wappen Koenigreich Garetien.svg Rah 1028 BF:
Die Gilbe grassiert in Garetien und Darpatien und fordert auf dem Land viele Opfer. Viele Städte versperren ihre Tore.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 1. Pra 1029 BF:
Die Ochsenbluter Urkunde tritt in Kraft

Wappen Koenigreich Garetien.svg 14. Rah 1029 BF:
Das Reichsgericht spricht den Pulether Kronvogt Horbald von Schroeckh in allen Punkten für nicht schuldig und stellt so dessen Ehre wieder her.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 1. Pra 1030 BF:
Horbald von Schroeckh wird überraschend zum Staatsrat ernannt

Wappen Koenigreich Garetien.svg 2. Pra 1030 BF:
Graf Luidor von Hartsteen schließt einen Geheimbund mit Danos von Luring, dem Grafen des Reichsforsts. Allgemein wird dieser Bund, der sich in der Folgezeit weitere alteingesessene Familien Garetiens anschließen, als „Allianz der Alten Häuser“ bezeichnet.

Symbol Rondra-Kirche.svg Bor 1031 BF:
Erneut führt das große Donnersturmrennen durch garetien und Perricum - das 76. sollte aber das letzte sein und in Warunk enden.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 4. Per 1032 BF:
Nach dem Adelskonvent auf Kaiserpfalz Kaiserley in Greifenfurt erklären sich Pfortenritter und Pulethaner gegenseitig die Fehde. Es kommt zum Duell zwischen dem Höllenwaller Baron Malepartus von Helburg mit dem Sertiser Pfalzgraf Hilbert von Hartsteen, in welchem letzterer unterliegt.

Wappen Traviamark.svg 18. Tsa 1033 BF:
Die baufällige Rabenbrücke über die Natter bricht ein. Große Behinderungen für Handel und Reisende gen Perricum sind die Folge.

Wappen Baronie Vierok.svg Rah 1033 BF:
Überfall auf Celtzenthing in Vierok

Wappen Haus Hirschfurten.svg Pra 1034 BF:
Doppelsieg von Nimmgalf auf dem Luringer und Bärenauer Turnier.

Wappen Baronie Retogau.svg 16. Ron 1034 BF:
Überfall auf Nabenweiler in Retogau

Wappen Kaiserlich Raulsmark.svg 11. Eff 1034 BF:
Überfall auf Weißhorn in der Raulsmark

Wappen Kaisermark Gareth.svg Hes 1034 BF:
Beginn einer Überfallserie auf Boten in der nördlichen Kaisermark

Wappen Koenigreich Garetien.svg Phe 1034 BF:
Ersterscheinung der Goldenen Postille

Wappen Kaiserlich Ochsenblut.svg 1. Per 1034 BF:
In Raulsknochen wird der Sturmflug-Orden gegründet.

Wappen Alriksritter.svg Ron 1035 BF:
Die Alriksritter bergen in den Höhlen des Tafelberges in der Wüste Gor ein Relikt des Kaisers Alrik.

Wappen Alriksritter.svg 20. Ing 1035 BF:
Alriksquest-Teilnehmer erhalten Greifenstern in Silber.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 20. Ing 1035 BF:
Auf Schloss Auenwacht tagt das Große Kabinett und die begleitende Kabinettstjoste findet statt

Wappen Koenigreich Garetien.svg 11. Rah 1035 BF:
Königin Rohaja beruft neuen Cantzler Garetiens und märkischen Oberst zum Marschall wider Haffax

Wappen Nandus-Kirche.svg 30. Eff 1036 BF:
Prüfungsfestunruhen in der Reichsstadt Eslamsgrund

Wappen Markgrafschaft Perricum.svg 29. Tra 1036 BF:
Altgräfin Rimiona Paligan von Perricum beschließt eine Forderung nach dem Verbot der Nanduskirche und sendet diese an den garetischen Cantzler. (Turm auf Dame - Neugier, Anmaßung und Fahrlässigkeit)

Wappen Nandus-Kirche.svg 22. Ing 1036 BF:
Im Konkordatsschluss zu St. Ancilla spricht sich der Adel für das Verbot der Nandus-Kirche aus

Wappen Mittelreich.svg 12. Tra 1037 BF:
Kaiserin Rohaja I. von Gareth geht den Traviabund mit Markgraf Rondrigan Paligan ein.

Wappen Mittelreich.svg 12. Tra 1037 BF:
Kaiserin Rohaja von Gareth heiratet Markgraf Rondrigan Paligan in Gareth

Wappen Kloster Ancilla.svg 30. Hes 1037 BF:
Schwur von St. Ancilla

Symbol Hesinde-Kirche.svg 30. Hes 1037 BF:
Erster Konvent der Wissenden von St. Ancilla

Wappen Kaiserlich Ochsenblut.svg 1. Fir 1038 BF:
Burggräfin Alara vom Eberstamm von Ochsenblut vollführt firungefälliges Ritual.

Wappen Vertraute der Krone.svg 22. Tsa 1038 BF:
In Bogenbrück wird die Gründungsschrift der Gemeinschaft des Ordens vom Heiligen Altar zu Korgond verkündet.

Wappen Mittelreich.svg 18. Rah 1039 BF:
Schlacht an der Tobimorastraße

Wappen Koenigreich Garetien.svg 4. Nam 1039 BF:
Perricumer, Schlunder und nebachotische Trppen erleiden eine Niederlage gegen haffax' Heer auf dessen Weg den Darpat hinauf

Wappen Koenigreich Garetien.svg 2. Pra 1040 BF:
In der Schlacht vor Rommilys entpuppt sich das Schlachtengeschehen als Finte des Schattenmarschalls, um seinen Angriff auf Gareth zu decken

Wappen Koenigreich Garetien.svg 23. Pra 1040 BF:
Garetische Truppen mit Verbündeten aus dem Kosch, Greifenfurt und Perricum stellen das Chimärenheer des Schattenmarschalls Haffax vor den Toren Gareths und besiegen es zusammen mit dem Garether Bürgerheer.

Kalendarium

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Koenigreich Garetien.svg Gar Königreich Garetien 541.300 Königin Rohaja von Gareth zu Garetien (seit 1. Pra 1022 BF) Debrekskrone2.svg
Wappen Zedernkabinett.svg Gar- 01, 99 Zedernkabinett Wappen Zedernkabinett.svg
Wappen Koenigreich Garetien.svg Gar- 00 Hof der Könige Garetiens Hof.svg
Wappen Kaisermark Gareth.svg Gar-I Kaisermark Gareth 331.000 Markvogt Barnhelm von Rabenmund der Kaisermark Gareth (seit 1029 BF) Bespielt.svg Raulskrone2.svg
Hof.svg   Reichsstadt.svg   Wappen Kaiserlich Raulsmark.svg   Wappen Kaiserlich Ochsenblut.svg   Wappen Kaiserlich Gerbaldsmark.svg   Wappen Baronie Retogau.svg   Wappen Kaiserlich Alriksmark.svg   Wappen Baronie Vierok.svg   Wappen Kaiserlich Halsmark.svg   Wappen Kaiserlich Sighelmsmark.svg   
Wappen Grafschaft Hartsteen.svg Gar-II Grafschaft Hartsteen 45.000 Graf Luidor von Hartsteen zu Hartsteen (seit 5. Pra 1036 BF) Bespielt.svg Grafenkrone2.svg
Hof.svg   Hof.svg   Hof.svg   Wappen Reichsstadt Hartsteen.svg   Wappen Baronie Baerenau.svg   Wappen Baronie Aldenried.svg   Wappen Pfalz Puleth.svg   Wappen Baronie Natzungen.svg   Wappen Pfalzgrafschaft Reichsgau.svg   Wappen Baronie Hutt.svg   Wappen Graeflich Feidewald.svg   Wappen Kaiserlich Bugenhog.svg   Wappen Baronie Rabensbrueck.svg   
Wappen Grafschaft Waldstein.svg Gar-III Grafschaft Waldstein 25.000 Gräfin Allechandriel Quellentanz zu Waldstein (seit 1023 BF) Bespielt.svg Grafenkrone2.svg
Hof.svg   Wappen Lande Hirschfurt.svg   Wappen Koeniglich Serrinmoor.svg   Wappen Koeniglich Neerbusch.svg   Wappen Baronie Ulmenhain.svg   Wappen Baronie Osenbrueck.svg   Wappen Baronie Tannwirk.svg   Wappen Baronie Zweiflingen.svg   Wappen Baronie Leihenbutt.svg   Wappen Graeflich Silz.svg   Wappen Baronie Falkenwind.svg   Wappen Kaiserlich Sertis.svg   Wappen Baronie Linara.svg   Wappen Baronie Schwanenbruch.svg   Wappen Baronie Uslenried.svg   
Wappen Grafschaft Reichsforst.svg Gar-IV Grafschaft Reichsforst 60.000 Graf Drego von Luring zu Reichsforst (seit 1040 BF) Bespielt.svg Grafenkrone2.svg
Hof.svg   Wappen Baronie Schwarztannen.svg   Wappen Baronie Waldfang.svg   Wappen Kaiserlich Randersburg.svg   Wappen Baronie Rallerspfort.svg   Wappen Baronie Syrrenholt.svg   Wappen Baronie Hirschfurten.svg   Wappen Graeflich Rubreth.svg   Wappen Graeflich Luring.svg   
Wappen Grafschaft Eslamsgrund.svg Gar-V Grafschaft Eslamsgrund 50.000 Graf Siegeshart von Ehrenstein zu Eslamsgrund (seit 1027 BF) Grafenkrone2.svg
Wappen Reichsstadt Eslamsgrund.svg   Hof.svg   Wappen Graeflich Eslamsgrund.svg   Wappen Koeniglich Dornensee.svg   Wappen Baronie Falkenstein.svg   Wappen Pfalzgrafschaft Schlundgau.svg   Wappen Baronie Hoellenwall.svg   Wappen Koeniglich Halhof.svg   Wappen Baronie Gallstein.svg   Wappen Baronie Fremmelsfelde.svg   Wappen Baronie Zagbar.svg   
Wappen Grafschaft Schlund.svg Gar-VI Grafschaft Schlund 30.300 Graf Ingramm, Sohn des Ilkor zu Schlund (seit 6. Ing 892 BF) Bespielt.svg Grafenkrone2.svg
Hof.svg   Wappen Koenigsstadt Wandleth.svg   Wappen Graeflich Ingerimmsschlund.svg   Wappen Baronie Hartsteen.svg   Wappen Baronie Viehwiesen.svg   Wappen Koeniglich Mardershoeh.svg   Wappen Baronie Ruchin.svg   Wappen Baronie Erlenstamm.svg   Wappen Baronie Nettersquell.svg   

Raulskrone2.svg Kaiserliches Lehen Debrekskrone2.svg Lehen des Provinzherrn Grafenkrone2.svg Gräfliches Lehen Baronskrone2.svg Freiherrliches Lehen Junkerskrone2.svg Lehen eines Junkers Edlenkrone2.svg Lehen eines Edlen Kirchenkrone2.svg Kirchliches Lehen Hof.svg Hof