Irold Garrenthien

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Symbol Nandus-Kirche.svg   

Stand und Lehen:
Stand:
Klerus
Kirchliche Ränge:
Daten:
Alter:
49 Jahre
Tsatag:
14. Tra 992 BF
Geburtshoroskop:
Marbo, Simia, Kor, Gans
Weihetag:
6. Hes 1012 BF
Familie:
Ausbildung:
Erscheinung:
Augen:
blau
Haare:
dunkelblond
Größe:
1,76
Gewicht:
76
Briefspiel:
Ansprechpartner:

Irold ist ein Nandus-Geweihter, der schon immer ein etwas ruhiger und verschlossener Mensch war und sich nun angesichts des Verbotes seiner Kirche nahezu vollständig bedeckt hält, was seinen Glauben und seine Weihe anbelangt. Wäre nicht seine Novizin Larena, die ihn immer wieder mitzieht, so würde er sich vermutlich irgendwo verstecken, und ohnehin lässt er sich häufig von der quirligen Göre beeinflussen. Von ihrer Begleitung, der Meckerdrachin Fünkchen und deren Bemerkungen ist er oft schnell genervt, bringt es aber nicht übers Herz, die beiden zurechtzuweisen, wenn es nicht wirklich dringend geboten ist.

Ahnen und Kinder

Vater von Irold Garrenthien Mutter von Irold Garrenthien
Wappen blanko.svg Bild blanko.svg Symbol Nandus-Kirche.svg
Irold Garrenthien
Symbol Tsa-Kirche.svg14. Tra 992 BF

Chronik

Wappen blanko.svg 14. Tra 992 BF:
Geburt von Irold Garrenthien .

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1037 BF

Symbol Nandus-Kirche.svg Nach der Hinrichtung
Nach der Hinrichtung Dartan Serpolets machen sich zwei Nandusdiener daran, die Kaiserstadt Gareth zu verlassen und Unterschlupf in der Reichsstadt Hirschfurt zu suchen.
Zeit: 26. Ron 1037 BF zur mittäglichen Rondrastunde / Autor(en): Uslenried
Symbol Nandus-Kirche.svg Ankunft und Wiedersehen
Sicher in Hirschfurt angekommen beziehen Quartier, und die Novizin Larena, die hier aufgewachsen ist, erkundet die Veränderungen in der Stadt und besucht dasnn ihren Vater, den Waldsteiner Seneschall Coswin von Streitzig.
Zeit: 1. Eff 1037 BF zur mittäglichen Rahjastunde / Autor(en): Uslenried
Wappen Kloster Ancilla.svg Die Ankunft der Neun
Neun geheimnisvolle Gestalten reisen nach St. Ancilla, um das Geheimnis der Steine des »Korgonder Reliefs« zu ergründen – und daraus Vorteile zu ziehen.
Zeit: 6. Hes 1037 BF zur abendlichen Boronstunde / Autor(en): Uslenried, Bega