Irion Quarzen

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

(keine)

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Symbol Graue Gilde.svg   

Stand und Lehen:
Stand:
Magus
Magische Ränge:
Magus der Grauen Gilde
Daten:
Alter:
61 Jahre
Tsatag:
13. Hes 981 BF
Geburtshoroskop:
Kor, Horas, Kor, Schlange
Erscheinung:
Augen:
stahlgrau
Haare:
hüftlang und schwarz, mit vielen silbrig-grauen Stähnen
Größe:
1,81
Gewicht:
75
Herausragende Werte:
Eigenschaften:
Mut, Klugheit
Vor- und Nachteile:
Arroganz
Sonderfertigkeiten:
Exorzist, Zauberzeichen
Talente:
Magiekunde (Dämonologie)
Zauberfertigkeiten:
Pentagramma, Gardianum
Hintergründe:
Charakter:
überheblich bis größenwahnsinnig (aber immer mit mathematisch korrekten Erfolgsaussichten), spricht von sich im 'Pluralis Majestatis', dabei trägt er sein Herz aber auf dem rechten Fleck und ist den Göttern treu ergeben
Kurzbeschreibung:
meisterlicher Antimagier und brillianter Exorzist, erfahren oder besser in den meisten 'Alltagszaubern'
Sonstige Bünde:
grau
Schwächen:
liebt Safiriel Tauträumerin,obgleich er es nie zugeben würde und er sich alle Mühe gibt, sie zu hassen (oder zumindest so zu tun)
Zitate:
"Was will er von uns? Entferne er sich. Und zwar Subito!",
"GARDIANUM!",
"Die Chance, hier Heil wieder rauszukommen, beträgt immerhin 7 zu 13. Damit können wir uns begnügen, denken wir."
Besonderheiten:
Zweitstudium in Punin
Briefspiel:
Ansprechpartner:

Irion Quarzen wurde als zweiter Sohn einer unbedeutenden Händlerfamilie in Perricum geboren. Allerdings wurde sein magisches Potential erst spät entdeckt und so entwickelte er, bereits als kleiner Junge, Allmachtsfantasien. Schließlich begann er seine Ausbildung in der Halle der Austreibung zu Perricum (wo man sich zwar redlich mühte, ihm seine Arroganz auszutreiben, dabei aber kläglich versagte. Immerhin fand er hier seinen innigen Glauben in die Zwölfe, den er bis heute beibehalten konnte). Nach seinem Abschluss zog er durch fast ganz Aventurien, absolvierte ein Zweitstudium in Punin und vervollkommnete seine Fähigkeiten. Im Zuge von Borbarads Rückkehr war er einer der ersten, der gegen die Schwarzen Schergen focht. Hierbei konnte er sein -vorher größtenteils theoretisches- Wissen von Austreibungen und Exorzismen sehr erfolgreich in die Tat umsetzen.

Bei der Schlacht an der Trollpforte lernte er Marek Tannhauser und Safiriel Tauträumerin, in die er sich promt verliebte. Als sie sich den neugegründeten Schwarzpfeilen anschloss, folgte er ihr.

Ahnen und Kinder

Vater von Irion Quarzen Mutter von Irion Quarzen
Symbol Graue Gilde.svg Bild blanko.svg Symbol Graue Gilde.svg
Irion Quarzen
Symbol Tsa-Kirche.svg13. Hes 981 BF

Chronik

Symbol Graue Gilde.svg 13. Hes 981 BF:
Geburt von Irion Quarzen .

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1032 BF

Wappen Baronie Leihenbutt.svg Durch Söldneraugen

Zeit: 12. Ron 1032 BF / Autor(en): Alrik Herdan
Wappen Baronie Leihenbutt.svg Von Untoten und Ungeziefer

Zeit: 13. Ron 1032 BF / Autor(en): Alrik Herdan

1037 BF

Trippelwappen2014.svg Wo Versteckst du dich?

Zeit: 19. Bor 1037 BF / Autor(en): Alrik Herdan
Wappen Kloster Ancilla.svg Der Fuchs im Hort der Schlange
Eines der Reliefstücke wird unter der Hand zum Verkauf angeboten
Zeit: 8. Hes 1037 BF zur mittäglichen Praiosstunde / Autor(en): Bega
Wappen Kloster Ancilla.svg Berggold
Ein seriöses und ein unseriöses Angebot aus Waldstein
Zeit: 8. Hes 1037 BF zur mittäglichen Efferdstunde / Autor(en): Alrik Herdan
Wappen Kloster Ancilla.svg Isidians Angebot
Isidian Winterkalt unterbreitet ein Angebot im Namen der Groterians
Zeit: 8. Hes 1037 BF zur abendlichen Boronstunde / Autor(en): Balrik, Bega