Henrica die Leuin

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 290 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 330 BF
Häuser/Familien

(keine)

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Symbol Rondra-Kirche.svg   

Namen und Anrede:
Andere Namen:
Heilige Henrica, Henrica von Zweifelfels
Stand und Lehen:
Stand:
Klerus
Kirchliche Ränge:
Daten:
Alter:
40 Jahre
Tsatag:
290 BF (ungefähr)
Borontag:
330 BF (genaues Todesjahr ist nicht bekannt)
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
Rondra-Heilige
Besonderheiten:
Heilige der Rondra-Kirche
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Einer alten Legende zufolge soll die Waldsteiner Heldin Henrica die Leuin die Lande von einer Bedrohung befreit haben, die man die ’’Fünf Plagen des Reichsforstes’’ nannte. Dienlich war ihr dabei eine Klinge, die der Heilige Orgosch im Lohentempel zu Essental für sie geschmiedet hatte. Gut Hundert Jahre nach ihrem Tod wurde in der Baronie Zweiflingen ein Kloster zu ihren Ehren erbaut und so ihrer Taten zu gedenken. Noch heute wird die Henrica die Leuin in vielen Teilen Waldsteins als Heilige der Rondra-Kirche verehrt.

Die Familie Zweifelfels behauptet seit je her, dass Henrica aus ihrer Familie stammt.