Hane von der Aue

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

(keine)

Lehen/Ämter

Wappen Ostbrisken.png   

Orden/Kirchen/Bünde

Wappen Brachenwaechter.svg   

Namen und Anrede:
Voller Name:
Hane von der Aue zu Ostbrisken
Titulatur:
Wohlgeboren
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadel
Lehen:
Reichsritter zu Ostbrisken (seit 23. Ron 1042 BF)
Militärische Ränge:
Reichsritter der Brachenwacht
Sonstiges:
Jäger
Daten:
Alter:
27 Jahre
Tsatag:
7. Hes 1014 BF
Geburtshoroskop:
Nandus, Horas, Aves, Schlange
Familie:
Eltern:
Erscheinung:
Erscheinungsbild:
Athletischer Wuchs, kräftiger Händedruck, freundlicher Gesichtsausdruck, praktische Lederbekleidung meist mit leichten Gebrauchsspuren
Augen:
grün
Haare:
kurze, braune Locken
Größe:
1,87
Gewicht:
82
Hintergründe:
Charakter:
Sympathischer, aufgeschlossener Kumpeltyp; ist sehr mit seiner Heimat (Land und Menschen, insbesondere seine Familie) verbunden, der Schutz seiner Familie ist ihm das Wichtigste
Beziehungen:
gut vernetzt bei der örtlichen Bevölkerung zwischen Briskengrund und Grambusch, vor allem bei Kleinhändlern und Handwerkern mit denen er als Jäger zu tun hatte
Freunde:
Jagdhund Bellrik II.
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Wappen Ostbrisken.png
Reichsritter zu Ostbrisken
Hane von der Aue
Reichsritter seit 23. Ron 1042 BF
Wappen blanko.svg

Hane wuchs in der Nähe der Dämonenbrache zwischen Briskengrund und Grambusch als drittes von vier Kindern auf. Er erlernte sein Jäger Handwerk von seinen Eltern. Im Jahr des Feuers verlor er seine zwei älteren Geschwister vor den Toren von Wehrheim und schwor fortan für den Schutz seiner Familie einzustehen, denn nichts auf der Welt war ihm wichtiger. Er meldete sich freiwillig als der Tobrienfeldzug gegen die Schwarzen Lande bevorstand und vermochte sich einen Namen im Heer zu machen. Am Ende des Feldzugs war er einer der obersten Kundschafter in der Armee. Als der Ruf zum Schutze des Umlands vor den Bedrohungen der Dämonenbrache durch den Markvogt der Kaisermark und den Heldenrat zu Gareth erklang, zögerte Hane nicht lang und begab sich nach Schloss Sonnentor. Er wurde zum Reichsritter geschlagen und mit der Ritterherrschaft Ostbrisken belehnt.

Ahnen und Kinder

Ron Ariane
Wappen Ostbrisken.png Bild blanko.svg Wappen Ostbrisken.png
Hane von der Aue zu Ostbrisken
Symbol Tsa-Kirche.svg7. Hes 1014 BF

Chronik

Wappen Ostbrisken.png 7. Hes 1014 BF:
Geburt von Hane von der Aue .

Wappen Ostbrisken.png 23. Ron 1042 BF:
Hane von der Aue wird Reichsritter zu Ostbrisken.

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1042 BF

Wappen Ostbrisken.png Am Anfang steht der Schmerz
Hane, ein einfacher Jäger wird zum Brachenwächter
Zeit: 22. Ron 1042 BF / Autor(en): Ostbrisken
Wappen Brachenwaechter.svg Bestallung der Wächter
Barnhelm von Rabenmund bestallt die neuen Brachenwächter mit ihren Ämtern.
Zeit: 23. Ron 1042 BF / Autor(en): Hartsteen
Wappen Brachenwaechter.svg Die Belehnung oder Rondras Pläne
Nibelwulf von Alst erhält einen neuen Auftrag, Phex sei Dank!
Zeit: 23. Ron 1042 BF / Autor(en): Silkwacht
Wappen Ostbrisken.png Neues Revier erkunden
Reichsritter Hane von der Aue besichtigt sein neues Lehen Ostbrisken
Zeit: 27. Ron 1042 BF / Autor(en): Ostbrisken
Wappen Ostbrisken.png Artenvielfalt
Reichsritter Hane von der Aue denkt über mögliche Verstärkungen nach
Zeit: 14. Eff 1042 BF / Autor(en): Ostbrisken
Wappen Ostbrisken.png Der Platzhirsch
Reichsritter Hane von der Aue ist zu Besuch bei Solmar Hoffing
Zeit: 18. Eff 1042 BF / Autor(en): Ostbrisken, Bega
Wappen Ostbrisken.png Steine soweit das Auge reicht
Hohenbrisken - die Räumung des Kellergewölbes beginnt
Zeit: 24. Eff 1042 BF / Autor(en): Ostbrisken
Wappen Ostbrisken.png Revier markieren
Reichsritter Hane von der Aue setzt ein Zeichen im Umgang mit seinen Untertanen
Zeit: 24. Eff 1042 BF zur morgendlichen Phexstunde / Autor(en): Ostbrisken
Wappen Ostbrisken.png Waldmenschen im Keller
Hohenbrisken - Entdeckung unbekannter Zeichen an den Wänden des Kellergewölbes
Zeit: 26. Eff 1042 BF zur mittäglichen Rahjastunde / Autor(en): Ostbrisken
Wappen Ostbrisken.png Stählerne Rätsel
Hohenbrisken - Ein stählerner Käfig im Keller wirft Rätsel auf
Zeit: 26. Eff 1042 BF zur abendlichen Hesindestunde / Autor(en): Ostbrisken
Wappen Ostbrisken.png Von Gebeinen und gebleckten Zähnen
Hohenbrisken - Gebeine einiger Tiere werfen Fragen auf
Zeit: 30. Eff 1042 BF / Autor(en): Ostbrisken
Wappen Ostbrisken.png Das Rudel sammelt sich
Reichsritter Hane von der Aue bekommt Verstärkung
Zeit: 3. Tra 1042 BF / Autor(en): Ostbrisken
Wappen Ostbrisken.png Die Hoffnung sich zu irren
Hohenbrisken - Weitere Funde fügen langsam ein grauenvolles Bild zusammen
Zeit: 4. Tra 1042 BF / Autor(en): Ostbrisken
Wappen Ostbrisken.png Knack!
Hohenbrisken - Ein riesiges Ei wird verschüttet unter den Steinen geborgen
Zeit: 9. Tra 1042 BF / Autor(en): Ostbrisken
Wappen Ostbrisken.png Zwölfgöttliche (Un-)Einigkeit
Hohenbrisken - Der letzte Käfig wird enthüllt
Zeit: 10. Tra 1042 BF / Autor(en): Ostbrisken
Wappen Ostbrisken.png Natürlich unnatürlich
Hohenbrisken - Das Ei schlüpft
Zeit: 13. Tra 1042 BF zur mittäglichen Rahjastunde / Autor(en): Ostbrisken
Wappen Ostbrisken.png Endgültige Ruhe
Hohenbrisken - Erstmals kommt es zum Kampf gegen ein Unwesen der Brache
Zeit: 13. Tra 1042 BF zur mittäglichen Praiosstunde / Autor(en): Ostbrisken
Wappen Ostbrisken.png Ausgestopfte Sauen
Reichsritter Hane von der Aue beantwortet die Einladung Zerber von Mersingens zur Brachenhatz
Zeit: 18. Tra 1042 BF / Autor(en): Ostbrisken
Wappen Ostbrisken.png Krallen schärfen
Reichsritter Hane von der Aue ordnet Waffenübungen an
Zeit: 20. Tra 1042 BF / Autor(en): Ostbrisken
Wappen Kaisermark Gareth.svg Gute und halbgute Depeschen für die Brachenwächter
Die Hausritter des Markvogtes überbringen unwillig und neidvoll gute Nachrichten
Zeit: 9. Bor 1042 BF zur morgendlichen Perainestunde / Autor(en): BB
Wappen Familie Prutzenbogen.svg Brachenwichtel
Auf der Totenfeier Andors vom Prutzenbogen erfährt der Cantzler von der unterschiedlichen Behandlung derBrachenwächter
Zeit: 16. Bor 1042 BF / Autor(en): BB