Gut Hohenfelden

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neueste Briefspieltexte:
Lage:
umgeben von weiten Feldern und Obstbäumen
Politik:
Obrigkeit:
Einwohner:
120
Militär:
Garnisonen:
Wechselstation des Sturmflug-Orden
Infrastruktur:
Bedeutende Burgen und Güter:
Gut Hohenfelden (120 EW)
Schreine:
Peraine
Besondere Gebäude:
Schnapsbrennerei
Wege:
Eslamsweg
Kultur:
Handwerk:
Ackerbau, Obstanbau
Sonstiges:
Besonderheiten:
hier wird der "Hohenfelder Obstler" gebrannt
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Gar-I-03

Allgemeines

Das schmucke Gut liegt unweit vom Eslamsweg zwischen Grambusch und Silkwiesen und ist umgeben von satten Feldern und prächtigen Obstbäumen. Seit der Erhebung von Udalbert von Cletzau zum Edlen zu Hohenfelden, dient das Gut auch als Wechselstation für den Sturmflug-Orden.

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Niederadel

Familie:
Wappen Familie Cletzau.svg
Lehen/Amt:
Wappen Herrschaft Hohenfelden.svg
Mitglied:
Wappen Orden Sturmflug.svg
Udalbert von Cletzau (Symbol Tsa-Kirche.svg5. Pra 1007 BF)
fähiger Diplomat und Höfling
Edler zu Hohenfelden (seit 25. Bor 1040 BF)
Cletzau Udalbert.jpg

Chronik

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1040 BF

Wappen Herrschaft Hohenfelden.svg Politische Einordnung
Lehrstunde für die Unwissenden
Zeit: 25. Bor 1040 BF / Autor(en): Bega