Gräflich Silz

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hof.svg   Wappen Lande Hirschfurt.svg   Wappen Koeniglich Serrinmoor.svg   Wappen Koeniglich Neerbusch.svg   Wappen Baronie Ulmenhain.svg   Wappen Baronie Osenbrueck.svg   Wappen Baronie Tannwirk.svg   Wappen Baronie Zweiflingen.svg   Wappen Baronie Leihenbutt.svg   Wappen Graeflich Silz.svg   Wappen Baronie Falkenwind.svg   Wappen Kaiserlich Sertis.svg   Wappen Baronie Linara.svg   Wappen Baronie Schwanenbruch.svg   Wappen Baronie Uslenried.svg   
Namen:
Gräfliche Lande Silz, Landvogtei Silz
Politik:
Obrigkeit:
Herrschaftssitz:
Hauptort:
Einwohner:
1496
Landschaft:
Infrastruktur:
Größte Ortschaften:
Markt Silz (600 EW), Dorf Essebeck (170 EW), Dorf Alka (152 EW), Dorf Ossendorf (69 EW)
Bedeutende Burgen und Güter:
Burg Silz (55 EW), Wehrgut Schratentann (35 EW), Gut Essebeck (30 EW), Burg Alka (30 EW), Burg Waldshut (25 EW)(mehr)
Bedeutende Klöster und Tempel:
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Gar-III-08
Wappen blanko.svg   Wappen Familie Alka.svg   Wappen Familie Storchenhain.png   Wappen Familie Grabenau.svg   Wappen Travia-Kirche.svg   Wappen Familie Waldshut.svg   Wappen Familie Schratentann.svg   Wappen Familie Essebeck.png   

Allgemeines

Die gräflichen Lande Silz liegen in der Grafschaft Waldstein. Hauptort ist das unweit der Burg Silz gelegene Dörfchen Silz.

Einflussreiche Personen

Gräfin
Allechandriel Quellentanz von Waldstein
Landvogt
Vallbart von Falkenwind
Burgvögtin
Mayana Schwalbenflug vom Mandlaril
Allechandriel.gif Falkenwind Vallbart.jpg Schwalbenflug Mayana.jpg
© Caryad © BB © BB

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Markt.svg Märkte

Dorf Silz - Hauptort der Lande Gräflich Silz (600 Einwohner)

Dorf.svg Dörfer

Essebeck - (170 Einwohner)
Alka - einziges Dorf in der gleichnamigen Landritterherrschaft im Nordwesten von Gräflich Silz am Alkensee (152 Einwohner)
Ossendorf - kleines Dorf am Grafenpfad (69 Einwohner)

Burg.svg Burgen und Schlösser

Silz - Alte Festung im Reichsforst und Sitz der Grafen von Waldstein (55 Einwohner)
Wehrgut Schratentann - wehrhaftes Gut am Rande des namensgebenden Schratentanns (35 Einwohner)
Gut Essebeck - befestigtes Gut unweit des gleichnamigen Dorfes (30 Einwohner)
Alka - Ritterburg in der gleichnamigen Landritterherrschaft im Nordwesten von Gräflich Silz am Alkensee (30 Einwohner)
Burg Waldshut - kleine Burg im Reichsforst und Sitz der Familie Waldshut (25 Einwohner)
Schwanenweyher - kleiner gräfliches Gut am Grafenpfad (17 Einwohner)
Gut Holzensteg - kleines Gut am Waldrand, ehemals Stammsitz der Familie Holzen (14 Einwohner)
Waldshut - kleiner, aber wehrhafter Turm am Grafenpfad (10 Einwohner)
Silzstein - gut befestigter Wehrturm (10 Einwohner)
Quellspring - (15 Einwohner)

Tempel.svg Sakralbauten

Gansbach - ein Traviakloster in der Einsamkeit des Reichsforstes (23 Einwohner)

Karte des Lehens


Bedeutende Personen

Hochadel

Familie:
Wappen Quellentanzsippe.svg
Lehen/Amt:
Wappen Grafschaft Waldstein.svg
Allechandriel Quellentanz (Symbol Tsa-Kirche.svg24. Hes 946 BF)
sonderbare Elfe, die sich die meiste Zeit im Reichsforst herumtreibt anstatt den Amtsgeschäften zu widmen
Gräfin zu Waldstein (seit 1023 BF)
Allechandriel.gif
Familie:
Wappen Baronie Falkenwind.svg
Lehen/Amt:
Wappen Graeflich Silz.svg
Vallbart von Falkenwind (Symbol Tsa-Kirche.svg17. Fir 1002 BF)
unkomplizierter Zeitgenosse, dessen Gespür für das Wesen der Elfen im Reichsforst ihn zum natürlichen Mittler zwischen dem "elfischen" Grafenhof in Silz und der weltlichen Administration in Hirschfurt prädestiniert
Landvogt zu Silz (seit 1032 BF)
Falkenwind Vallbart.jpg
Familie:
Wappen Baronie Falkenwind.svg
Sattiva von Falkenwind (Symbol Tsa-Kirche.svg4. Ing 1031 BF)
aufgewecktes Kind

Niederadel

Wappen:
Wappen Graeflich Silz.svg
Lehen/Amt:
Wappen Graeflich Silz.svg
Mayana Schwalbenflug (Symbol Tsa-Kirche.svg30. Tsa 898 BF)
brillante Flötenspielerin
Burgvögtin von Silz (seit 1021 BF)
Schwalbenflug Mayana.jpg
Familie:
Wappen Familie Essebeck.png
Lehen/Amt:
Wappen Herrschaftlich Esenfeld.svg
Zordan von Essebeck (Symbol Tsa-Kirche.svg11. Per 984 BF)
trinkfester Ritter
Ritter zu Essebeck (seit 1022 BF), Vogt zu Esenfeld (1003 BF bis 1008 BF)
Familie:
Wappen Familie Essebeck.png
Alfing von Essebeck (Symbol Tsa-Kirche.svg15. Phe 969 BF)
alternder Ritter, der heuer nur noch mit dem Federkiel kämpft
Verwalter von Gut Essebeck (seit 1010 BF)
Familie:
Wappen Familie Weiher.svg
Meinolf von Weiher (Symbol Tsa-Kirche.svg30. Fir 972 BF)
meisterlicher Jäger und Wildhüter
Vogt zu Schwanenweyher (1027 BF bis 1034 BF)
Familie:
Wappen Familie Quellgrund.svg
Mitglied:
Wappen Quellentanzsippe.svg
Valtoron von Quellgrund (Symbol Tsa-Kirche.svg23. Fir 972 BF)
meisterlicher Jäger und Kenner des Waldes
(weitere)

Klerus

Wappen:
Wappen Travia-Kirche.svg
Lehen/Amt:
Wappen Travia-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Travia-Kirche.svg
Tomalis Hardanger (Symbol Tsa-Kirche.svg13. Tra 989 BF)
gutmütige Abtissin des Travia-Klosters Gansbach
Abtissin des Travia-Klosters Gansbach (seit 1025 BF)
Familie:
Wappen Familie Alka.svg
Mitglied:
Symbol Rondra-Kirche.svg
Geria von Alka (Symbol Tsa-Kirche.svg11. Ron 984 BF)
ruhige, in sich gekehrte Rondradienerin
Familie:
Wappen Familie Grabenau.svg
Mitglied:
Symbol Travia-Kirche.svg
Elissa von Grabenau (Symbol Tsa-Kirche.svg14. Tra 985 BF)
Wappen:
Symbol Travia-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Travia-Kirche.svg
Emmeran Berholt (Symbol Tsa-Kirche.svg17. Tra 987 BF)
strenger Travia-Geweihter
Familie:
Wappen Familie Weiher.svg
Mitglied:
Symbol Ifirn-Kirche.svg
Aidara von Weiher (Symbol Tsa-Kirche.svg16. Fir 1002 BF)
gutherzige Geweihte der Ifirn
(weitere)

Sonstige

Simarjyel Herbstmond (Symbol Tsa-Kirche.svg790 BF)
stets von Harmonien begleitete, abwesend wirkende Elfe
Der Graue (Symbol Tsa-Kirche.svgRon 1030 BF)
Leitwolf des Graurudels (seit 1033 BF)
Yrasiel Eisauge (Symbol Tsa-Kirche.svg905 BF)
Tiranee Schattentanz (Symbol Tsa-Kirche.svg1. Ing 931 BF)

Chronik

Wappen Graeflich Silz.svg 971 BF:
Roderich von Steinfels-Quellgrund wird Landvogt zu Silz.

Wappen Graeflich Silz.svg Per 1020 BF:
Larielle Sternenlauf wird Landvögtin zu Silz.

Wappen Graeflich Silz.svg 1. Tra 1027 BF:
Isiane von Storchenhain wird Landvögtin zu Silz.

Wappen Grafschaft Waldstein.svg 12. Bor 1028 BF:
Schlacht im Blutmoor: Die Sekte der Rubinbrüder wird endgültig zerschlagen

Wappen Graeflich Silz.svg 1032 BF:
Vallbart von Falkenwind wird Landvogt zu Silz.

Wappen Grafschaft Waldstein.svg 6. Ron 1035 BF:
Helden des Njertals werden von der Gräfin mit dem Eichenblatt in Bronze ausgezeichnet

Kalendarium

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Graeflich Silz.svg Gar-III-08 Gräflich Silz 1.496 Landvogt Vallbart von Falkenwind zu Silz (seit 1032 BF) Grafenkrone2.svg
Wappen blanko.svg Gar-III-08(Heg) Gräflich Silzer Land 749 Baronskrone2.svg
Burg.svg   Markt.svg   Burg.svg   Burg.svg   Gutshof.svg   Dorf.svg   
Wappen Familie Alka.svg Gar-III-08-a Landritterherrschaft Alka 182 Landritter Brinwulf von Alka zu Alka (seit 21. Rah 1037 BF) Bespielt.svg Edlenkrone2.svg
Dorf.svg   Burg.svg   
Wappen Familie Storchenhain.png Gar-III-08-b Ritterherrschaft Storchenhain 110 Ritter Odumir von Storchenhain zu Storchenhain (seit 1027 BF) Edlenkrone2.svg
Gutshof.svg   
Wappen Familie Grabenau.svg Gar-III-08-d Ritterherrschaft Grabenau 28 Ritterin Elkja von Grabenau zu Grabenau (seit 11. Fir 1027 BF) Edlenkrone2.svg
Gutshof.svg   
Wappen Travia-Kirche.svg Gar-III-08-e Klosterlande Gansbach 23 Abtissin Tomalis Hardanger des Travia-Klosters Gansbach (seit 1025 BF) Kirchenkrone2.svg
Kloster.svg   
Wappen Familie Waldshut.svg Gar-III-08-f Ritterherrschaft Waldshut 40 Ritter Herdan von Waldshut zu Waldshut (seit 1025 BF) Bespielt.svg Edlenkrone2.svg
Burg.svg   Burg.svg   
Wappen Familie Schratentann.svg Gar-III-08-g Ritterherrschaft Schratentann 35 Ritterin Brinja von Schratentann zu Schratentann (seit 1027 BF) Edlenkrone2.svg
Gutshof.svg   
Wappen Familie Essebeck.png Gar-III-08-g Ritterherrschaft Essebeck 214 Ritter Zordan von Essebeck zu Essebeck (seit 1022 BF) Edlenkrone2.svg
Gutshof.svg   Gutshof.svg   Dorf.svg   

Raulskrone2.svg Kaiserliches Lehen Debrekskrone2.svg Lehen des Provinzherrn Grafenkrone2.svg Gräfliches Lehen Baronskrone2.svg Freiherrliches Lehen Junkerskrone2.svg Lehen eines Junkers Edlenkrone2.svg Lehen eines Edlen Kirchenkrone2.svg Kirchliches Lehen Hof.svg Hof

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1013 BF

Wappen Haus Streitzig Jung.svg Der Greifenbund

Zeit: 1. Pra 1013 BF zur abendlichen Phexstunde / Autor(en): Uslenried

1027 BF

Wappen Graeflich Silz.svg In Waldstein nichts Neues Teil 10

Zeit: 18. Eff 1027 BF zur abendlichen Phexstunde / Autor(en): Nimmgalf von Hirschfurten
Wappen Graeflich Silz.svg Machtgeflüster Teil 1

Zeit: 28. Per 1027 BF / Autor(en): Nimmgalf von Hirschfurten

1030 BF

Wappen Reichsstadt Hirschfurt.svg Tributforderungen

Zeit: 15. Pra 1030 BF zur abendlichen Perainestunde / Autor(en): Uslenried

1032 BF

Wappen Graeflich Silz.svg Gebratene Tauben
Auf der Reise legt man des Abends eine Rast in Silz ein - und der Baron läuft um ein Haar in die Arme des Landvogtes, obwohl er doch inkognito reisen wollte.
Zeit: 2. Per 1032 BF zur abendlichen Tsastunde / Autor(en): Uslenried
Wappen Waldsteiner Woelfe.svg Reisende Helden
Nach zwei Tagen Marsch erreichen die Söldlinge schließlich die Osenbrücker Lande.
Zeit: 3. Per 1032 BF zur mittäglichen Traviastunde / Autor(en): Uslenried

1040 BF

Wappen Graeflich Silz.svg Mitten im Mittwald I
Die waldsteiner Almosenmeisterin beginnt ihre Reise durch den Forst
Zeit: 2. Hes 1040 BF / Autor(en): Bega
Wappen Baronie Falkenwind.svg Mitten im Mittwald II
... und erfährt Waldsteiner Gastlichkeit auf Burg Falkenwind
Zeit: 4. Hes 1040 BF / Autor(en): Bega
Wappen Wehrturm Silzstein.svg Mitten im Mittwald III
Eine Rast am Silzstein bringt unerwartete Erkenntnisse
Zeit: 5. Hes 1040 BF / Autor(en): Bega