Freiherrschaft Güldenhall

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Reichsstadt Eslamsgrund.svg   Hof.svg   Wappen Graeflich Eslamsgrund.svg   Wappen Koeniglich Dornensee.svg   Wappen Baronie Falkenstein.svg   Wappen Pfalzgrafschaft Schlundgau.svg   Wappen Baronie Hoellenwall.svg   Wappen Koeniglich Halhof.svg   Wappen Baronie Gallstein.svg   Wappen Baronie Fremmelsfelde.svg   Wappen Baronie Zagbar.svg   

Neueste Briefspieltexte:
(aus diesem Lehen gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Gar-V(Heg)

Das Stammlehen des Hauses Güldenhall, das heute etwa auf dem Gebiet der Pfalzgrafschaft Schlundgau entspricht, wurde schon zu Almadaner Zeit von den drei goldenen Türmen dominiert, die noch heute das Wappen zieren: Der hohe Turm, an dessen Stell später die Kaiserpfalz Tolakstein entstehen sollte, die Burg Güldenberg und die Pfalz Rathsamshausen. Allen drei Türmen wurde nachgesagt, dass sie golden im Abendlicht glänzen, was an dem leicht gelbstichigen Stein in der Gegend liegen mag.

Als die Priesterkaiser die Familie vom Hohen Turm ausrotteten und die Freiherrenfamilie Rathsamshausen ihr Lehen an den Priesterkaiserhof verpfänden musste, konnte Utharon von Güldenhall seine Freiherrschaft auf alle drei Lehen ausdehnen. Die Treue der Familie Ratsamshausen zum Königreich wurde nicht erst mit der Erhebung der Freiherrschaft zu gaugräflichen Landen 792 BF (sie stellte dort den ersten Gaugrafen und heute den Pfalzgrafen), sondern durchgehend belohnt. Die Rathsamshausens sind seit jeher Burgvögte auf Rathsamshausen, während das Haus Güldenhall im Lauf der Geschichte versunken ist.

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Karte des Lehens


Bedeutende Personen

Chronik

Kalendarium

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Pfalzgrafschaft Schlundgau.svg Gar-V(Heg) Freiherrschaft Güldenhall 0 Baronskrone2.svg

Raulskrone2.svg Kaiserliches Lehen Debrekskrone2.svg Lehen des Provinzherrn Grafenkrone2.svg Gräfliches Lehen Baronskrone2.svg Freiherrliches Lehen Junkerskrone2.svg Lehen eines Junkers Edlenkrone2.svg Lehen eines Edlen Kirchenkrone2.svg Kirchliches Lehen Hof.svg Hof

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige