Fiana von Dachsen

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

Wappen Junkertum Unterdachsen.svg   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadel
Sonstiges:
Rechtsgelehrte
Ämter und Würden:
Ämter:
Seit 1042 Landrichterin zu Gräflich Ingrimmsschlund
Daten:
Alter:
30 Jahre
Tsatag:
23. Eff 1012 BF
Geburtshoroskop:
Kor, Ucuri, Ucuri, Delfin
Familie:
Geschwister:
Baduar (Symbol Tsa-Kirche.svg17. Fir 1002 BF), Retodane (Symbol Tsa-Kirche.svg24. Pra 1004 BF), Mirya (Symbol Tsa-Kirche.svg11. Pra 1006 BF-Symbol Boron-Kirche.svg11. Pra 1006 BF), Fiana (Symbol Tsa-Kirche.svg23. Eff 1012 BF)
Ausbildung:
War Schüler bei:
Schule der Juristerei zu Punin bis 1036 BF
Erscheinung:
Erscheinungsbild:
Zugeknüpfter Bücherwurm mit Brille und adrettem Erscheinungsbild.
Augen:
braun
Haare:
braun
Größe:
178
Hintergründe:
Charakter:
Hinter der Fassade der zugeknüpften Rechtsgelehrten, sollte man nicht vergessen, das sie eine wehrhafte Dachsin ist.
Kurzbeschreibung:
Rechtsgelehrte von der Schule der Juristerei zu Punin.
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Fiana lernte ihren Gatten an der Schule der Juristerei in Punin kennen und arbeitete einige Jahre dort im Landesgericht. Im Praios 1042 wurde sie mit ihrem Ehemann als Ermittlerin in den Schlund gerufen um dort in einigen mysteriösen Mordfällen zu ermitteln.

Ahnen und Kinder

Vater von Adare von Dachsen Mutter von Adare von Dachsen
Korald von Desmerkuppe Wappen Junkertum Unterdachsen.svg Bild blanko.svg Wappen Junkertum Unterdachsen.svg
Adare von Dachsen
Symbol Tsa-Kirche.svg7. Tra 979 BF
Symbol Boron-Kirche.svg25. Ron 1021 BF
Wappen Junkertum Unterdachsen.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Fiana von Dachsen
Symbol Tsa-Kirche.svg23. Eff 1012 BF
(3 Geschwister)

Chronik

Wappen Junkertum Unterdachsen.svg 23. Eff 1012 BF:
Geburt von Fiana von Dachsen .

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1042 BF

Wappen Grafschaft Schlund.svg Schlunder Schund
Übles Gerede und unhaltbare Gerüchte werden in der Grafschaft Schlund über die zu erwartende Grafenhochzeit ziwschen Hartsteen und den Hügellanden verbreitet
Zeit: Anfang Pra 1042 BF / Autor(en): Amselhag