Familie Garm

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Ritterherrschaft Garmbaldushof.svg   
Neueste Briefspieltexte:
Allgemeine Informationen:
Oberhaupt:
Bardsam von Garm, entgegen der Tradition.
Vorfahren:
Baldus Elgor, Bardwig, Baldus Connar, Hilda, Baldus Dorian, Landedler Garm, Begründer des Geschlechts 605BF.
Wahlspruch:
"Hart aber Gerecht."
Lehen:
Herrschaften:
Geschichte:
Herkunft:
unter den Eslamiden zum Ritter berufen.
Machtverhältnisse:
Einfluss:
regional gering
Finanzkraft:
gering
Freunde und Feinde:
Vasallen und Gefolgsleute:
keine
Gegenspieler und Feinde:
Verwendung im Spiel:
Charakter:
verbittert, hoffen auf einen erneuten Aufstieg
Auftreten:
Kopf unten halten, bis ein neuer Answin kommt.
Schutzpatron:
Rondra, Praios
Volkes Stimme:
Tja, die haben auf den falschen Kaiser gesetzt, Schade.

Aufstieg und Fall des Hauses Garm

Das Landedeltum Garm

Garm der Alte, wie er in den Annalen der Familie genannt wird, ist ein Veteran der Schlacht auf den Blutfeldern vor Gareth (600BF). Er stammte aus der Caldaia und gehörte alsbald zum Hofstaat von Kaiser Eslam I.
Nach der Auflösung der Lgft. Caldaia, und der Schenkung der nördlichen Gebiete an das Kgr. Garetien, wird der alte Garm für seine Verdienste vom neuen Grafen zu Eslamsgrund zum Landedlen ernannt und mit den niedergebrannten Gütern von Muspellheim belehnt.
Gesinde und Leibeigene erwirbt er, dessen Kassen aus den Kriegen gut gefüllt sind, in Lyck und bei den Baronen von Nym.
Das Landedeltum ist aber von der erneuernden Gunst des Grafen abhängig, kann sich aber behaupten und wird im Laufe der Zeit auf das Dorf Grummbusch und den Markt Lyck erweitert.
Die Grafen zu Eslamsgrund verweigerten trotzt wiederholten Anträgen den Garms jedoch den Junkertitel.
Es wird gemunkelt, dass den Grafen nicht nur eine Belebung der Waller Lande im Sinn stand, sondern sie mit den Garms auch den Einfluss der Nymer südlich der Niffel eindämmen wollten. Ohne dauerhaft selber die Kontrolle zu verlieren.

Nach dem Untergang der Eslamiden konnten sich die Garms in den Erbfolgekriegen behaupten. Zeitweise paktierten sie mit den Helburgern gegen die Nymer, wechselten aber zeitig ins Lager Perval. Doch auch unter diesem brutalen Kaiser erhielten sie nicht die Junkerwürde, auch wenn sie schon längst selbstherrlich in ihren Landen schalteten und walteten.

Vom Landedlen zum Edlen

Unter Reto ändert sich dies, denn das Landedeltum fiel in die Grenzen der neuen Baronie Höllenwall und wurde somit zum Edeltum degradiert, damit waren sämtliche Hoffnungen auf ein eigenständiges Junkertum zerschlagen.

Das Ende des Edeltums Garm

Dies nährte wohl auch die Hoffnung auf Answin, dem sich der Edle Baldus Elgor von Garm anschloss. Der Niederlage Answin folgten die Auflösung des Edeltums Garm, und die Aberkennung sämtlicher Adelsprivilegien (zum Bsp Das von im Namen) für Baldus Elgor Garm. Der restlichen Familie blieb nur noch der Stand als Ritter im Dienste der Nymer.

Wissenswertes über das Haus Garm

Der legendäre Gründer und das Wappen des Hauses

Garm der Alte, Veteran vieler Schlachten galt als ein Hund des Krieges, der es verstanden hatte während der Magierkriege dabei zu Wohlstand zu kommen.
Böse Zungen reden von Leichenfledderei auf den Schlachtfeldern, Erpressung und Räubertum. Der treuste Weggefährte des alten Garm war sein Kampfhund, den er auf seinem Wappen dann verweigte, der goldene Grund spiegelte den Reichtum wieder zu dem er gekommen war.

Familientraditionen:

Der Sohn des Alten, Baldus, gründeten den Garmbaldushof, und jeder Garm sollte dort geboren werden. Ein Umstand an dem sich die Familie bis heute gehalten hat.
Zudem soll der Name des Erstgeborenen der Hauptlinie immer Baldus lauten, gefolgt von einem abweichenden Zweitnamen.

Stammbaum

Bedeutende Personen

Lebende Mitglieder

Familie:
Wappen Familie Garm.svg
Lehen/Amt:
Wappen Ritterherrschaft Garmbaldushof.svg
Bardsam von Garm (Symbol Tsa-Kirche.svg6. Ron 1012 BF)
eigen und mutig
Ritter vom Garmbaldshof (seit 1040 BF)
Familie:
Wappen Familie Garm.svg
Rothger von Garm (Symbol Tsa-Kirche.svg27. Rah 981 BF)
Garm Rothger.jpg
Familie:
Wappen Familie Garm.svg
Mitglied:
Wappen Koeniglich Dornensee.svg
Baldus Fredor von Garm (Symbol Tsa-Kirche.svg9. Tra 1000 BF)
Familie:
Wappen Familie Garm.svg
Zita von Garm (Symbol Tsa-Kirche.svg2. Rah 1007 BF)
Familie:
Wappen Familie Garm.svg
Gurnhild von Garm (Symbol Tsa-Kirche.svg13. Pra 1003 BF)
eher plumpe Erscheinung
Familie:
Wappen Familie Garm.svg
Delana von Garm (Symbol Tsa-Kirche.svg14. Eff 1038 BF)
Familie:
Wappen Familie Garm.svg
Baldus Leoprecht von Garm (Symbol Tsa-Kirche.svg19. Phe 1040 BF)

Verstorbene Mitglieder

Familie:
Wappen Familie Garm.svg
Lehen/Amt:
Wappen Ritterherrschaft Garmbaldushof.svg
Baldus Elgor Garm (Symbol Tsa-Kirche.svg26. Fir 974 BF-Symbol Boron-Kirche.svg26. Ron 1037 BF)
grantiges und despotisches Oberhaupt der Familie
Ritter vom Garmbaldshof (1012 BF bis 1037 BF), Edler zu Garm (1006 BF bis 1011 BF)
Familie:
Wappen Familie Garm.svg
Lehen/Amt:
Wappen Ritterherrschaft Garmbaldushof.svg
Bardwig von Garm (Symbol Tsa-Kirche.svg982 BF-Symbol Boron-Kirche.svg24. Pra 1040 BF)
ritterlich, streng
Ritter vom Garmbaldshof (1037 BF bis 1040 BF)
Familie:
Wappen Familie Garm.svg
Lehen/Amt:
Wappen Ritterherrschaft Garmbaldushof.svg
Baldus Connar von Garm (Symbol Tsa-Kirche.svg932 BF-Symbol Boron-Kirche.svg998 BF)
Edler zu Garm (953 BF bis 998 BF)
Familie:
Wappen Familie Garm.svg
Lehen/Amt:
Wappen Ritterherrschaft Garmbaldushof.svg
Baldus Dorian von Garm (Symbol Tsa-Kirche.svg955 BF-Symbol Boron-Kirche.svg1006 BF)
Edler zu Garm (998 BF bis 1006 BF)
Familie:
Wappen Familie Garm.svg
Mitglied:
Wappen Koeniglich Dornensee.svg
Hilda von Garm (Symbol Tsa-Kirche.svg942 BF-Symbol Boron-Kirche.svg974 BF)

Chronik

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1040 BF

Wappen Baronie Hoellenwall.svg Neue Ritter braucht das Land
Bardsam von Garm wird neuer Ritter zum Garmbaldsuhof
Zeit: 28. Ron 1040 BF zur mittäglichen Rondrastunde / Autor(en): Malepartus