Cordovan von Silz

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 791 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 865 BF
Häuser/Familien

Wappen Haus Silz.svg   

Lehen/Ämter

Wappen Grafschaft Waldstein.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Andere Namen:
Corodvan der Alte
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadel
Lehen:
Graf zu Waldstein (851 BF-865 BF)
Daten:
Alter:
74 Jahre
Tsatag:
791 BF
Borontag:
865 BF
Familie:
Familie:
Geschwister:
Cordovan (Symbol Tsa-Kirche.svg791 BF-Symbol Boron-Kirche.svg865 BF), Feyala (Symbol Tsa-Kirche.svg806 BF-Symbol Boron-Kirche.svg865 BF)
Kinder:
Howarth (Symbol Tsa-Kirche.svg817 BF-Symbol Boron-Kirche.svg872 BF)
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Wappen Grafschaft Waldstein.svg
Werdomar von Silz
Graf 802 BF-851 BF
Wappen Haus Silz.svg
Cordovan von Silz
Graf 851 BF-865 BF
Wappen Haus Silz.svg
Howarth von Silz
Graf 865 BF-872 BF
Wappen Haus Silz.svg

Graf von Waldstein 851 BF bis 865 BF. Die Regierungszeit Graf Cordovans gilt als traurig und glücklos. Kurz nach Beginn der Regentschaft Cordovans »des Alten«, der so genannt wurde, weil er Ewigkeiten auf die Nachfolge im Grafenamt hatte warten müssen und darüber alt geworden war, verschwand seine geliebte Schwester Feyala von Silz im Reichsforst. Wie der Vater war auch sie eine Elfenfreundin und erstaunlich jung geblieben für ihr Alter. Sie hatte nie geheiratet, sondern ihren Bruder und die Bäume des Waldes als ihre Familie bezeichnet.

Graf Cordovan lernte es zu hassen, dass sein Vater so beliebt war und dass die Bevölkerung auf seine Rückkehr wie auf die eines Erlösers wartete. Denn für die Hungersnöte, das brennende Dorf Silz und andere Unglücksfälle war doch nicht er verantwortlich zu machen! Es verbitterte ihn so sehr, neben seinem Vater Werdomar »Elfenfreund« derartig zurückstehen zu müssen, dass er sogar kurzzeitig das Lied »Werdomar, der Freund der Elfen, wird Dir aus der Drangsal helfen ...« verbieten ließ. Doch blieb dieses Verbot nutzlos, weshalb es »der alte Graf« wieder aufhob.

Von Cordovans Kindern starben drei noch vor dem Ableben des Vaters, was ihn zumal bedrückte. Sein Drittegborener Howarth »Phexdan« folgte ihm nach, als Corodovan 865 BF – erst 71-jährig, also nicht wirklich ›alt‹ – verstarb; man erzählt sich, er habe sich selbst das Leben genommen.

Ahnen und Kinder

Vater von Argande Tsalieb II. von Silz Wappen Haus Silz.svg Bild blanko.svg Wappen Grafschaft Waldstein.svg
Phexiane von Silz
Symbol Tsa-Kirche.svg722 BF
Symbol Boron-Kirche.svg784 BF
Vater von Werdomar von Silz Wappen Haus Silz.svg Bild blanko.svg Wappen Grafschaft Waldstein.svg
Argande Tsalieb II. von Silz
Symbol Tsa-Kirche.svg745 BF
Symbol Boron-Kirche.svg802 BF
(1 Geschwister)
(1 Geschwister) Wappen Haus Silz.svg Bild blanko.svg Wappen Grafschaft Waldstein.svg
Werdomar von Silz
Symbol Tsa-Kirche.svg767 BF
Symbol Boron-Kirche.svg851 BF
Lermilla von Gesselingen
Wappen Haus Silz.svg Bild blanko.svg Wappen Grafschaft Waldstein.svg
Cordovan von Silz
Symbol Tsa-Kirche.svg791 BF
Symbol Boron-Kirche.svg865 BF
(1 Geschwister)
Wappen Haus Silz.svg Bild blanko.svg Wappen Grafschaft Waldstein.svg
Howarth von Silz
Symbol Tsa-Kirche.svg817 BF
Symbol Boron-Kirche.svg872 BF

Chronik

Wappen Haus Silz.svg 791 BF:
Geburt von Cordovan von Silz .

Wappen Haus Silz.svg 817 BF:
Geburt von Howarth von Silz .

Wappen Grafschaft Waldstein.svg 851 BF:
Cordovan von Silz wird Graf zu Waldstein.

Wappen Haus Silz.svg 865 BF:
Tod von Cordovan von Silz .

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige