Burggräflich Silkwiesen

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hof.svg   Wappen blanko.svg   Wappen Grambusch Stadt.svg   Tempel.svg   Wappen Junkertum Brachental.png   Wappen Junkertum Uilstein.svg   Wappen Familie Wiehingen.png   Wappen Burggraeflich Silkwiesen.svg   Wappen Familie Briskengrund.svg   Wappen Brachenwaechter.svg   Wappen Familie Karseitz.svg   Wappen Herrschaft Olruksburg.svg   Wappen Kloster Ancilla.svg   

Neueste Briefspieltexte:
Politik:
Obrigkeit:
Vogt Haldan von Hartwalden-Hartsteen zu Burggräflich Silkwiesen (seit 1029 BF)
Einwohner:
800
Blasonierung:
Schräg geteilt, unten links der silberne Silk als Wellenlinie vor fruchtbar schwarzem Ackerland, oben rechts das rote Gerbaldsmärker Ross auf goldenem Grund.
Vasallenlehen:
Landschaft:
Gewässer:
Kultur:
Besonderheiten:
Infrastruktur:
Größte Ortschaften:
Bedeutende Burgen und Güter:
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Gar-I-03-6
Markt.svg   Burg.svg   Burg.svg   Wappen Junkertum Siebenthal.png   

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Markt.svg Märkte

Silkwiesen - Marktflecken an historischen Schlachtfeldern und an der Dämonenbrache (400 Einwohner)

Burg.svg Burgen und Schlösser

Gerbaldsaue - Sitz des Burggräflichen Hofes zur Gerbaldsmark (150 Einwohner)
Morgenfels - Wasserschloss südlich von Gareth (40 Einwohner)
Siebenthal - reiches Schlossgut nahe Gareths, wehrhaft ausgebaut wegehn der Armenviertel und ihrer begierigen Bewohner (30 Einwohner)

Karte des Lehens


Bedeutende Personen

Hochadel

Familie:
Wappen Haus Aimar-Gor.svg
Lehen/Amt:
Wappen Kaiserlich Gerbaldsmark.svg
Mitglied:
Wappen Zedernkabinett.svg
Reto Eorcaïdos von Aimar-Gor (Symbol Tsa-Kirche.svg6. Phe 994 BF)
vollendeter Lebemann und Salonlöwe, aber auch freigibiger Mildtätiger und Förderer der Künste
Reichsvogt zur Gerbaldsmark (seit 19. Fir 1039 BF), Reichsedler zu Ginsterhold (seit 1038 BF)
Aimar-Gor Reto.jpg
Familie:
Wappen Haus Ehrenstein.svg
Mitglied:
Wappen Kaiserlich Gerbaldsmark.svg
Tawil von Ehrenstein (Symbol Tsa-Kirche.svg1. Bor 1012 BF)
Tolmario Silem von Aralzin (Symbol Tsa-Kirche.svg3. Hes 1027 BF)
Knappe Widerwillen
Familie:
Wappen Haus Eslamsgrund.svg
Cordobert von Eslamsgrund (Symbol Tsa-Kirche.svg6. Ing 991 BF)
sanfter Pferdenarr, spielsüchtig und leichtgläubig
Eslamsgrund Cordobert.jpg
Familie:
Wappen Haus Eslamsgrund.svg
Mitglied:
Wappen Kaiserlich Gerbaldsmark.svg
Liliane von Eslamsgrund (Symbol Tsa-Kirche.svg9. Ron 999 BF)
stoische, duldsame Schönheit mit lasziver Grazie
(weitere)

Niederadel

Familie:
Wappen Junkertum Siebenthal.png
Lehen/Amt:
Wappen Junkertum Siebenthal.png
Vitubus von Siebenthal (Symbol Tsa-Kirche.svg6. Phe 980 BF)
fröhlicher Junke rmit vollen taschen, gern in der Hauptstadt
Junker zu Siebenthal (seit 1029 BF)
Familie:
Wappen Haus Sturmfels Garetien.svg
Mitglied:
Wappen Kaiserlich Gerbaldsmark.svg
Kedia von Sturmfels (Symbol Tsa-Kirche.svg13. Phe 1004 BF)
junge, belesene Ritterin
Familie:
Wappen Familie Weidenhoff.svg
Mitglied:
Wappen Kaiserlich Gerbaldsmark.svg
Rondragrimm von Weidenhoff (Symbol Tsa-Kirche.svg9. Fir 1009 BF)
Als zweiter Sohn Wolffrieds von Weidenhoff ohne Aussicht auf ein ansehnliches Erbe, was er durch Brillanz in den rondraischen Tugenden wieder wett zumachen versucht. Das politische Parkett, auf dem Vater und Bruder zu glänzen pflegen, liegt ihm dagegen eher fern.
Familie:
Wappen Familie Zolipantessa.svg
Salix Borontreu von Zolipantessa (Symbol Tsa-Kirche.svg3. Bor 1025 BF)
junger Knappe mit Interesse am gesellschaftlichen Leben der Kaiserstadt Gareth
Familie:
Wappen Familie Trenck.svg
Mitglied:
Wappen Kaiserlich Gerbaldsmark.svg
Lanzelind von Trenck (Symbol Tsa-Kirche.svg29. Bor 969 BF)
Trenck Lanzelind.jpg
(weitere)

Klerus

Familie:
Wappen Familie Feenwasser.svg
Mitglied:
Symbol Hesinde-Kirche.svg
Linai Josmine von Feenwasser (Symbol Tsa-Kirche.svg13. Ron 1015 BF)
junge, ambitionierte Hofgeweihte

Sonstige

Familie:
Wappen Familie Feqzail.svg
Mitglied:
Wappen Kaiserlich Gerbaldsmark.svg
Salvan Feqzaïl (Symbol Tsa-Kirche.svg6. Rah 1008 BF)
Wappen:
Wappen Kaiserlich Gerbaldsmark.svg
Mitglied:
Wappen Kaiserlich Gerbaldsmark.svg
Linnert Unterbauer (Symbol Tsa-Kirche.svg28. Hes 1000 BF)

Chronik

Wappen Burggraeflich Silkwiesen.svg 1029 BF:
Haldan von Hartwalden-Hartsteen wird Vogt zu Burggräflich Silkwiesen.

Kalendarium

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Burggraeflich Silkwiesen.svg Gar-I-03-6 Burggräflich Silkwiesen 800 Vogt Haldan von Hartwalden-Hartsteen zu Burggräflich Silkwiesen (seit 1029 BF) Baronskrone2.svg
Wappen blanko.svg Gar-I-03-6 Markt Silkwiesen 400 Markvogt Sindolf von Hartwalden-Hartsteen von Silkwiesen (seit 1040 BF) Markt.svg
Wappen blanko.svg Gar-I-03-6-a Schloss Gerbaldsaue 150 Kastellanin Rovenna von Rossenrück von Schloss Gerbaldsaue (seit 1032 BF) Burg.svg
Hof.svg   
Wappen blanko.svg Gar-I-03-6-b Schloss Morgenfels 40 Burg.svg
Wappen Junkertum Siebenthal.png Gar-I-03-6~1 Junkertum Siebenthal 190 Junker Vitubus von Siebenthal zu Siebenthal (seit 1029 BF) Junkerskrone2.svg
Gutshof.svg   

Raulskrone2.svg Kaiserliches Lehen Debrekskrone2.svg Lehen des Provinzherrn Grafenkrone2.svg Gräfliches Lehen Baronskrone2.svg Freiherrliches Lehen Junkerskrone2.svg Lehen eines Junkers Edlenkrone2.svg Lehen eines Edlen Kirchenkrone2.svg Kirchliches Lehen Hof.svg Hof

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1040 BF

Wappen Kaiserlich Gerbaldsmark.svg Wege des Erfolgs
Reichsvogt Reto von Aimar-Gor treibt sein Anliegen voran
Zeit: 2. Bor 1040 BF / Autor(en): Bega, Jan