Benderich Schlangenlieb

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

(keine)

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Symbol Hesinde-Kirche.svg   Wappen Weissenborner Kreis.svg   

Namen und Anrede:
Titulatur:
Ew. Gnaden
Stand und Lehen:
Stand:
Klerus
Militärische Ränge:
Hauptmann der Schlangengarde
Kirchliche Ränge:
Ämter und Würden:
Ämter:
Verteidiger des Wissens, als solcher Mitglied im Rat der Wissenden im Hesinde-Kloster St. Ancilla
Daten:
Alter:
55 Jahre
Tsatag:
17. Ron 986 BF
Geburtshoroskop:
Marbo, Ucuri, Kor, Schwert
Erscheinung:
Erscheinungsbild:
stets in der Rüstung der Schlangengarde
Augen:
braun
Haare:
dunkelbraun, mit grauen Strähnen durchzogen
Größe:
1.83
Gewicht:
95
Herausragende Werte:
Eigenschaften:
Körperkraft
Hintergründe:
Charakter:
verantwortungsvoll, misstrauisch
Verwendung im Spiel:
wittert überall Gefahr
Kurzbeschreibung:
sich um die Sicherheit des Klosters sorgender Hauptmann
Beziehungen:
zu den Drakonitern
Besonderheiten:
war bis zu seinem Eintritt ins Kloster Drakoniter in der Madaburg in der Reichsstadt Gareth
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Benderich Schlangenlieb wurde im Pentagontempel zu Gareth auf seiner Weihen zum Hesinde-Geweihten vorbereitet. Anschließend trat er den Drakonitern bei und war größtenteils in der Madaburg stationiert.

1022 BF trat er ins Kloster St. Ancilla ein.

Nach die schrecklichen Ereignissen im Jahr des Feuers 1027 BF, sein Freund aus Novizentagen Adran von Feenwasser war gerade zum Abt von St. Ancilla aufgestiegen, beauftragte dieser Benderich eine Garde zum Schutz der Klosterlande aufzustellen.

Gewissenhaft und mit gesunden Misstrauen dient Benderich dem Kloster nun mehr als Hauptmann der Schlangengarde und sorgt so für die Sicherheit des Klosters und der umliegenden Ländereien.

Ahnen und Kinder

Vater von Benderich Schlangenlieb Mutter von Benderich Schlangenlieb
Symbol Hesinde-Kirche.svg Bild blanko.svg Symbol Hesinde-Kirche.svg
Benderich Schlangenlieb
Symbol Tsa-Kirche.svg17. Ron 986 BF

Chronik

Symbol Hesinde-Kirche.svg 17. Ron 986 BF:
Geburt von Benderich Schlangenlieb .

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1037 BF

Wappen Kloster Ancilla.svg Xeledons Spott
Der Kor-Gweihte ist nach einem Vorfall unauffindbar
Zeit: 9. Hes 1037 BF zur mittäglichen Praiosstunde / Autor(en): Bega
Wappen Kloster Ancilla.svg Das Spiel meines Lebens
Die Unzufriedenen erreichen das Kloster... und ein anderer spielt das Spiel seines Lebens
Zeit: 20. Hes 1037 BF zur abendlichen Firunstunde / Autor(en): VolkoV, Bega
Wappen Kloster Ancilla.svg Wider der göttlichen Ordnung
Aufgebrachte Niederadlige ziehen vor das Kloster St. Ancilla
Zeit: 20. Hes 1037 BF zur abendlichen Tsastunde / Autor(en): Bega