Baronie Retogau

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hof.svg   Reichsstadt.svg   Wappen Kaiserlich Raulsmark.svg   Wappen Kaiserlich Ochsenblut.svg   Wappen Kaiserlich Gerbaldsmark.svg   Wappen Baronie Retogau.svg   Wappen Kaiserlich Alriksmark.svg   Wappen Baronie Vierok.svg   Wappen Kaiserlich Halsmark.svg   Wappen Kaiserlich Sighelmsmark.svg   
Namen:
Gaugräflich Goldenstein (historisch, bis 993 BF), Baronie Goldenstein (historisch), Nettersqueller Klosterlande (historisch)
Politik:
Obrigkeit:
Baron Baron von Retogau zu Retogau (seit 1029 BF)
Einwohner:
14000
Landschaft:
Kultur:
Besonderheiten:
Orvasberg, Ruinen von Nattersquell
Infrastruktur:
Größte Ortschaften:
Bedeutende Burgen und Güter:
Bedeutende Klöster und Tempel:
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Gar-I-04
Wappen Junkertum Taeleshof.png   Dorf.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   Wappen Familie Orvasberg.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   Stadt.svg   Markt.svg   Wappen Pfalzgrafschaft Goldenstein.svg   Wappen Herrschaft Muehlingen.svg   

Land, Leute und Geschichte

In der Baronie Retogau liegt die Pfalz Goldenstein, eine der prächtigsten kaiserlichen Pfalzen. Dort steht das vieltürmige Schloß Goldenstein, in welchem sich das Kaiserlich Garethische Museum für Waffenkunde – besser bekannt als Kaiser Retos Waffenkammer – befindet.

Das Lehen Retogau hieß früher Goldenstein, wie die gleichnamige Baronie zuvor; Kaiser Hal benannte das Land allerdings zum Andenken an seinen Vater Reto in Retogau um. Die Pfalz wurde erst jüngst aus der Baronie herausgelöst und dem neuen Pfalzgrafen Helmar von Hirschfurten, dem Sohn des Reichsvogtes Ungolf von Hirschfurten und Nachfolger der von marodierenden Söldlingen erschlagenen Argonia Zirkevist, unterstellt, die alten Gaugräflichen Lande hingegen in eine Baronie umgewandelt. Retogau wurde übrigens von 12 Hal bis 23 Hal von Gaugraf Ugo von Mühlingen verwaltet.

Die größte Stadt in Retogau ist Nattersquell und behauptet eine gewisse Eigenständigkeit gegenüber dem Baron von Retogau und dem Pfalzgrafen auf Goldenstein.

Retogau im Spiel

Das reiche Lehen in der Nähe von Gareth ist eigens dafür vorgesehen, vom Spielleiter als Belohnung an große Helden vergeben zu werden, die sich um das Mittelreich verdient gemacht haben. Eine Beschreibung der Baronie findet sich im Aventurischen Boten 117.

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Stadt.svg Städte

Nattersquell - relativ unabhängige Kleinstadt, die sich von einem Großbrand vor etwa 100 Jahren noch lange nicht erholt hat (800 Einwohner)

Markt.svg Märkte

Branningsgrund - Markt unweit der Pfalz Goldenstein (500 Einwohner)

Dorf.svg Dörfer

Goldenstein - Dorf im Schatten der mächtigen Pfalz Goldenstein (500 Einwohner)
Eghistorf - Reiches Dorf an der Natter (400 Einwohner)
Ginsterhag - Dorf in der Baronie Retogau (400 Einwohner)
Falkenanger - Ort an der Reichsstraße III (350 Einwohner)
Stineshof - Reiches Dorf mit Pferdegstüt in der Goldenen Au (340 Einwohner)
Falkenruh - Reiches Bauerndorf in der Goldenen Au (220 Einwohner)
Nabenweiler - Dorf mit Fischern und Bauern in der Goldenen Au (200 Einwohner)
Orvasberg - Kleines Dorf mit Edlengut in der Goldenen Au (150 Einwohner)
Rindsfurt - Dorf an einer Furt über den Gardel (0 Einwohner)

Burg.svg Burgen und Schlösser

Täleshof - Junkergut mit Hundezucht in der Baronie Retogau (50 Einwohner)
Mühlingen - Kleines Landschloss und Edlengut; unweit des Gutes fand das Massaker von Mühlingen statt (45 Einwohner)
Goldenstein - Reichsfestung in der Baronie Retogau; beherbergt Kaiser Retos Waffenkammer (0 Einwohner)

Tempel.svg Sakralbauten

Königsweiher - (0 Einwohner)
Quelltempel - (200 Einwohner)

Karte des Lehens


Bedeutende Personen

Hochadel

Familie:
Wappen Haus Hirschfurten.svg
Lehen/Amt:
Wappen Pfalzgrafschaft Goldenstein.svg
Mitglied:
Wappen Zedernkabinett.svg
Helmar von Hirschfurten (Symbol Tsa-Kirche.svg17. Hes 987 BF)
heiterer Lebemann und fröhlicher Charakter, mäßiger Diplomat und Mirhamionette seines Vaters
Pfalzgraf auf Goldenstein (seit 1. Pra 1029 BF)
Helmar von Hirschfurten.JPG
Wappen:
Wappen Baronie Retogau.svg
Lehen/Amt:
Wappen Baronie Retogau.svg
Baron von Retogau (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt)
neubelehnter Held aus dem "Jahr des Feuers"
Baron zu Retogau (seit 1029 BF)
Baron von Retogau.gif
Familie:
Wappen Haus Hirschfurten.svg
Lehen/Amt:
Wappen Herrschaft Lechdansfelden.png
Hartmunde von Hirschfurten (Symbol Tsa-Kirche.svg30. Per 1003 BF)
kultivierte Kaisermärker Ritterin und Gemahlin eines Pfalzgrafen
Ritterin zu Lechdansfelden (seit 1023 BF)
Borstenfeld Hartmunde.jpg
Familie:
Wappen Haus Hirschfurten.svg
Patricia von Hirschfurten (Symbol Tsa-Kirche.svg12. Fir 1036 BF)
Familie:
Wappen Familie Muehlingen.svg
Corena Delana von Mühlingen (Symbol Tsa-Kirche.svg2. Tra 1035 BF)

Niederadel

Familie:
Wappen Familie Muehlingen.svg
Praioslob Brintreu von Mühlingen (Symbol Tsa-Kirche.svg24. Hes 1031 BF)
Familie:
Wappen Familie Taeleshof.svg
Lehen/Amt:
Wappen Junkertum Taeleshof.png
Mitglied:
Wappen Storchenbund.svg
Walpert von Täleshof (Symbol Tsa-Kirche.svg15. Pra 974 BF)
Junker zu Täleshof (seit 999 BF)
Taeleshof Walpert.jpg
Familie:
Wappen Familie Gryffingk.png
Lehen/Amt:
Wappen Herrschaft Schnepfenzill.png
Meredan von Gryffingk (Symbol Tsa-Kirche.svg2. Tra 989 BF)
verknöcherter Besserwisser, unbeliebt, aber kompetent
Edler zu Schnepfenzill (seit 1012 BF)
Gryffingk Meredan.jpg
Familie:
Wappen Familie Muehlingen.svg
Giselhold von der Mühlen (Symbol Tsa-Kirche.svg14. Ron 995 BF)
Giselhold vd Muehlen.JPG
Familie:
Wappen Familie Isppernberg.svg
Mitglied:
Wappen Pfalzgrafschaft Goldenstein.svg
Lechmin von Isppernberg (Symbol Tsa-Kirche.svg10. Phe 995 BF)
(weitere)

Klerus

Familie:
Wappen Familie Spornstein.svg
Lehen/Amt:
Symbol Peraine-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Peraine-Kirche.svg
Ährengard von Spornstein-Nettersquell (Symbol Tsa-Kirche.svg14. Eff 972 BF)
Äbtissin des Quelltempels (seit 1020 BF)
Familie:
Wappen Familie Ochs Baerenau.svg
Lehen/Amt:
Wappen Herrschaft Clarentia.svg
Mitglied:
Symbol Peraine-Kirche.svg
Ophelia von Ochs (Symbol Tsa-Kirche.svg1. Ron 1034 BF)
krankheitsanfälliges Mädchen, deren Gesunheitszustand den Eltern stets Sorge bereitet
Edle zu Clarentia (seit 5. Pra 1036 BF)
Familie:
Wappen Familie Bars.svg
Mitglied:
Symbol Travia-Kirche.svg
Traviadan von Bars (Symbol Tsa-Kirche.svg10. Tra 1003 BF)
großzügiger und willenstarker Geweihter, der mit guter Seele die Härte seiner Gattin ausgleicht
Wappen:
Symbol Praios-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Praios-Kirche.svg
Jermorane Stilcker (Symbol Tsa-Kirche.svg4. Nam 1009 BF)

Sonstige

Galavisa (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt)
Tierkönigin der Nattern
Yollinde Backensieck (Symbol Tsa-Kirche.svg3. Hes 998 BF)

Chronik

Symbol Peraine-Kirche.svg 10. Per 811 vBF:
Mystisches Gründungsdatum des Quelltempels im heutigen Nattersquell

Wappen Baronie Retogau.svg 967 BF:
Yrsya von Gryffingk wird Gaugräfin zu Goldenstein.

Wappen Baronie Retogau.svg 1. Pra 994 BF:
Kaiser Hal benennt die Gaugrafschaft Goldenstein zu Ehren seines Vaters in Retogau um.

Wappen Baronie Retogau.svg 1009 BF:
Ugo von Mühlingen wird Gaugraf zu Retogau.

Wappen Baronie Retogau.svg 1009 BF:
Ugo von Mühlingen wird Gaugraf von Retogau.

Wappen Baronie Retogau.svg 1018 BF:
Argonia Zirkevist wird Gaugräfin, später Pfalzgräfin zu Retogau.

Wappen Baronie Retogau.svg 1. Fir 1018 BF:
Argonia Zirkevist wird Gaugräfin von Retogau

Wappen Baronie Retogau.svg Pra 1025 BF:
Der Bund zur Wahrung der praiosgefälligen Ordnung zu Puleth, kurz Pulethaner, gründet sich auf Schloss Mühlingen.

Wappen Baronie Retogau.svg 1029 BF:
Baron von Retogau wird Baron zu Retogau.

Wappen Baronie Retogau.svg Hes 1029 BF:
Helmar von Hirschfurten wird Pfalzgraf auf Goldenstein

Wappen Baronie Retogau.svg 16. Ron 1034 BF:
Überfall auf Nabenweiler in Retogau

Kalendarium

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Baronie Retogau.svg Gar-I-04 Baronie Retogau 14.000 Baron Baron von Retogau zu Retogau (seit 1029 BF) Baronskrone2.svg
Wappen Junkertum Taeleshof.png Gar-I-04 ~t Junkertum Täleshof 900 Junker Walpert von Täleshof zu Täleshof (seit 999 BF) Junkerskrone2.svg
Gutshof.svg   Wappen Herrschaft Schnepfenzill.png   
Wappen blanko.svg Gar-I-04(Heg) Dorf Nabenweiler 200 Dorf.svg
Wappen blanko.svg Gar-I-04(Heg) Dorf Ginsterhag 400 Dorf.svg
Wappen blanko.svg Gar-I-04(Heg) Dorf Eghistorf 400 Dorf.svg
Wappen blanko.svg Gar-I-04(Heg) Dorf Falkenanger 350 Dorf.svg
Wappen Familie Orvasberg.svg Gar-I-04(Heg) Herrschaft Orvasberg 0 Edle Reglindis von Orvasberg auf Orvasberg (seit 1033 BF) Edlenkrone2.svg
Dorf.svg   
Wappen blanko.svg Gar-I-04(Heg) Dorf Falkenruh 220 Dorf.svg
Wappen blanko.svg Gar-I-04(Heg) Dorf Stineshof 340 Dorf.svg
Wappen Stadt Nattersquell.svg Gar-I-04(Heg) Stadt Nattersquell 800 Stadt.svg
Tempel.svg   
Wappen blanko.svg Gar-I-04(Heg) Markt Branningsgrund 500 Markt.svg
Wappen Pfalzgrafschaft Goldenstein.svg Gar-I-04-0P Pfalzgrafschaft Goldenstein 0 Pfalzgraf Helmar von Hirschfurten auf Goldenstein (seit 1. Pra 1029 BF) Raulskrone2.svg
Hof.svg   Pfalz.svg   Dorf.svg   
Wappen Herrschaft Muehlingen.svg Gar-I-04-a Edlenherrschaft Mühlingen 0 Edler Ugo von Mühlingen zu Mühlingen (seit 995 BF) Bespielt.svg Edlenkrone2.svg
Tempel.svg   Burg.svg   Dorf.svg   

Raulskrone2.svg Kaiserliches Lehen Debrekskrone2.svg Lehen des Provinzherrn Grafenkrone2.svg Gräfliches Lehen Baronskrone2.svg Freiherrliches Lehen Junkerskrone2.svg Lehen eines Junkers Edlenkrone2.svg Lehen eines Edlen Kirchenkrone2.svg Kirchliches Lehen Hof.svg Hof

Seiten, die sich mit der Baronie Retogau befassen