Baronie Hirschfurten

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hof.svg   Wappen Baronie Schwarztannen.svg   Wappen Baronie Waldfang.svg   Wappen Kaiserlich Randersburg.svg   Wappen Baronie Rallerspfort.svg   Wappen Baronie Syrrenholt.svg   Wappen Baronie Hirschfurten.svg   Wappen Graeflich Rubreth.svg   Wappen Graeflich Luring.svg   
Namen:
Trollauen (Name in der Rohalszeit geändert)
Lage:
Politik:
Obrigkeit:
Baron Nimmgalf von Hirschfurten zu Hirschfurten (seit 30. Tra 1028 BF)
Hauptort:
Einwohner:
8166
Militär:
Truppen:
4 Schwadronen des Reichsforster Grafenbanns
Garnisonen:
Landschaft:
Gewässer:
Berge:
Wälder:
Rakulawald, Hirschwald, Dunkelforst
Kultur:
Religion:
Trollkulte in den Rakulahöhen
Heilige:
Rakull von Nebachot; legendärer Dieb, der einen Kaiserdrachen überlistete, Namensgeber der Rakulahöhen
Festtage:
St. Rakulls Tag (17.09.)
Besonderheiten:
Infrastruktur:
Infrastruktur:
gut ausgebautes Wegenetz
Größte Ortschaften:
Stadt Samlor (930 EW), Markt Worringen (710 EW), Markt Marano (600 EW), Markt Altenweyler (530 EW), Markt Bodenstedt (450 EW), Dorf Kässelring (350 EW), Dorf Via Vadocia (140 EW), Dorf Rakulstein (185 EW), Dorf Rakulsbeugen (156 EW), Dorf Wiesenthal (110 EW)(mehr)
Bedeutende Burgen und Güter:
Wege:
Reichsstrasse 6
Briefspiel:
Kennziffer:
Gar-IV-06
Hof.svg   Wappen Junkertum Talbach.jpg   Wappen Junkertum Rakulsquell.svg   Wappen Junkertum Marano.svg   Wappen Familie Wiesenthal.svg   Wappen Junkertum Altenbeek.svg   Wappen Freiherrlich Hirschwalden.svg   Wappen Freiherrlich Trollthal.svg   Wappen Ritterherrschaft Bornhelm.svg   Wappen Stadt Samlor.svg   

Eckdaten

geographische Ausdehnung: ca. 50 Meilen von West nach Ost und 30-40 Meilen Nord-Süd Ausdehnung

Grenzen: Syrrenholt im Norden, Rubreth im Westen, Halsmark (Kaisermark) im Osten und Gallstein (Eslamsgrund) im Süden

Bevölkerung: ca. 8000

Hauptstadt: Samlor

Herrscher: Baron Nimmgalf von Hirschfurten zu Hirschfurten

Regierungssitz: Burg Trollhammer nahe Samlor

Gewässer: Fluss Rakula als südliche Grenze, Kaiser-Hal-Kanal im Westen

Verkehrswege: R6 von Vierok nach Ferdok, Landstrasse von Samlor nach gräfl. Eslamsgrund

Geschichte

Einige belesenere Hirschfurter wissen dem interessierten Reisenden folgendes zu berichten: ursprünglich hieß die Baronie Hirschfurten noch "Rakulaquell", nach dem Fluss Rakula der in den Hügeln entspringt. Die erste Lehnsvergabe ist auf das Jahr 32 Raul datiert. Damals wurde das Lehen an eine Walbirg von Bleichingen gegeben. Die Spuren dieses ehemaligen Adelsgeschlechts verlieren sich jedoch im Laufe der folgenden Jahrhunderte. Vermutlich ist es irgendwann im Haus Hirschfurten aufgegangen. Unter der Herrschaft der Priesterkaiser und auch noch zu Beginn der Rohalszeit gingen die Baronie und viele weitere Ländereien im Westen und Süden Garetiens durch geschicktes Lavieren und Intrigieren dann an das damals noch viel einflussreichere Haus Hirschfurten. Die Hirschfurtens wurden jedoch unter Rohal aufgrund einer fehlgeschlagenen Intrige in großen Teilen entmachtet und viele Ländereien wie auch die Stadt Hirschfurt gingen verloren. Lediglich einige Baronien, so auch die Baronie Rakulaquell rings um die Rakulahöhen, blieb in Familienbesitz. Als ein kleines Zeichen der noch verbliebenen Macht schaffte der damalige Baron Baerwulf von Hirschfurten es durchzusetzen, den Namen der Baronie in "Hirschfurten" umzubenennen. Von da an (und durch die Unabhängigkeit der Stadt Hirschfurt) gilt die Baronie als Stammsitz des gleichnamigen Hauses.

Im Jahre 1012 BF plünderten die durchziehenden Orks den Markt Marano an der R6 und zogen dann weiter durch den Rakulapass, wo sie am gleichnamighen Kloster eine kriegsentscheidende Zeit lang aufgehalten werden konnten.

Im Jahr des Feuers verstarb der Baron Radulf von Hirschfurten durch einen Mordanschlag durch die Namenlos-Geweihte Simiona di Silastide-Marvinko. Sein Neffe und designierter Nachfolger Nimmgalf schwor ihr Rache. Im Travia 1028 wurde Nimmgalf neuer Baron zu Hirschfurten.

Bis 1032 BF wurde die Stadt Samlor zum Hauptstützpunkt der Reichsforster Liga ausgebaut. Nach deren Auflösung nach dem Heerzug wider die Finsternis und dem Massaker von Leihenbutt werden in Hirschfurten ständig neue Rekruten für die Kavallerie des Reichsforster Grafenbannes ausgebildet. Die Wehrhaftigkeit nahm im Verlauf der Ritterbundfehde wieder zu. Dennoch konnte ein Überfall von berittenen Söldnertruppen der Pulethaner aus Baronie Gallstein und Eychgras im Phex 1033 BF nicht verhindert werden. Unmittelbar darauf wurde der Bau einer modernen Wehranlage an der Furt über die Rakula beschlossen, welche im Peraine 1035 fertiggestellt wurde.

IBa

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Stadt.svg Städte

Samlor - Stadt am Ostrand der Rakulahöhen, bekannt für seine Thermen und Quellen (930 Einwohner)

Markt.svg Märkte

Worringen - reiches, weltoffenes Städtchen an der R6 (710 Einwohner)
Marano - wieder errichtete Stadt mit wöchentlichem Markt; am örtlichen gleichnamigen Kloster wurde 1012 BF das Orkheer aufgehalten, das Gareth bedrohten. (600 Einwohner)
Altenweyler - belebter Markt in Hirschfurten (530 Einwohner)
Bodenstedt - Zentraler Markt in West-Hirschfurten (450 Einwohner)

Dorf.svg Dörfer

Kässelring - Dorf am Kaiser-Hal Kanal, das um sein Marktrecht kämpft (350 Einwohner)
Via Vadocia - Dorf an der Reichsstraße 6 (140 Einwohner)
Rakulstein - Dorf in Hirschfurten (185 Einwohner)
Rakulsbeugen - Dorf am Nordufer der Rakula (156 Einwohner)
Wiesenthal - Dorf in Hirschfurten (110 Einwohner)
Farningen - Farningen ist ein kleines Dorf an der Strasse von Samlor nach Marano. (480 Einwohner)
Neu-Samlor - Dorf zwischen Samlor und Syrrenholt (370 Einwohner)
Brohlingen - verträumtes Dörfchen im Südwesten von Hirschfurten (324 Einwohner)
Talbach - Dorf am Rande der Rakulahöhen (290 Einwohner)
Rosshagen - Dorf mit guter Verkehrsanbindung (280 Einwohner)

Burg.svg Burgen und Schlösser

Trollhammer - Mächtige Trutzburg und Stammsitz des Hauses Hirschfurten, nahe der Stadt Samlor in den höchsten Bergen der Rakulahöhen gelegen (52 Einwohner)
Rakulsbeugen - Stammsitz der Ritterfamilie Rakulsbeugen (17 Einwohner)
Bieninger - Gutshof der Familie Bieninger an der Strasse nach Marano (45 Einwohner)
Talbach - Stammsitz der Familie Talbach am Südwestrand der Rakulahöhen (43 Einwohner)
Burg Klingenhort - Alte, recht zugige Ritterburg im Südwestlichen Hirschfurten. (40 Einwohner)
Burg Rosshagen - Schutzburg auf einem Berg in den nördlichen Rakulahöhen (25 Einwohner)
Dunkelwald - Gutshof am Rande des Dunkelforsts in Hirschfurten (21 Einwohner)
Edfelden - kleiner Gutshof der Familie Edfelden (20 Einwohner)
Wiesenthal - kleines Lustschlösschen der Familie Wiesenthal (17 Einwohner)
Talbach - Wehrturm zur Überwachung der Furt über die Rakula nach Gallstein (10 Einwohner)

Tempel.svg Sakralbauten

Marano - Klosterruine seit dem letzten Orkzug (5 Einwohner)
Tempel der heilsamen Thermen zu Samlor - hübscher kleiner Tempel der Peraine in Samlor (5 Einwohner)

Karte des Lehens


Bedeutende Personen

Hochadel

Wappen:
Wappen Nimmgalf von Hirschfurten.svg
Familie:
Wappen Haus Hirschfurten.svg
Lehen/Amt:
Wappen Baronie Hirschfurten.svg
Mitglied:
Wappen Vertraute der Krone.svg
Nimmgalf von Hirschfurten (Symbol Tsa-Kirche.svg10. Bor 994 BF)
aufrechter ehrenhafter Ritter, brillanter Turnierreiter, kompetenter Kriegsmann
Baron zu Hirschfurten (seit 30. Tra 1028 BF), Baron zu Leihenbutt (23. Ing 1021 BF bis 30. Fir 1033 BF), Familienoberhaupt des Hauses Hirschfurten (seit 7. Tra 1028 BF)
Nimmgalf Ingo FINAL.jpg
Familie:
Wappen Haus Hirschfurten.svg
Racalla von Hirschfurten (Symbol Tsa-Kirche.svg24. Per 1027 BF)
Familie:
Wappen Haus Hirschfurten.svg
Brinwulf Rondrian von Hirschfurten (Symbol Tsa-Kirche.svg5. Pra 1034 BF)
Familie:
Wappen Familie Rallerspfort.svg
Mitglied:
Wappen Grafschaft Reichsforst.svg
Lechmin Wilmunde von Rallerspfort (Symbol Tsa-Kirche.svg30. Tsa 1009 BF)

Niederadel

Familie:
Wappen Familie Bieninger.svg
Lehen/Amt:
Wappen Junkertum Altenbeek.svg
Darian Ardor von Bieninger (Symbol Tsa-Kirche.svg13. Bor 980 BF)
pflichtbewusster Junker, sorgender Familienvater
Junker zu Altenbeek (seit 1036 BF)
Familie:
Wappen Familie Bieninger.svg
Jette von Bieninger (Symbol Tsa-Kirche.svg7. Phe 984 BF)
lenkende Person im Hintergrund der Familie Bieninger, behält Überblick und lenkt durch ans Gewissen appellierende Gespräche
Familie:
Wappen Familie Bieninger.svg
Gero von Bieninger (Symbol Tsa-Kirche.svg7. Ing 1008 BF)
Erbe des Junkertums Altenbeek, junger Familienvater
Familie:
Wappen Familie Bieninger.svg
Mitglied:
Wappen Haus Hirschfurten.svg
Ingalf von Bieninger (Symbol Tsa-Kirche.svg7. Ing 1008 BF)
höflicher und pflichtbewusster Mundschenk
Familie:
Wappen Familie Bieninger.svg
Eberhelm von Bieninger (Symbol Tsa-Kirche.svg17. Hes 1011 BF)
Junger, eifriger Ritter
(weitere)

Klerus

Familie:
Wappen Familie Sankt Parinor.svg
Mitglied:
Symbol Hesinde-Kirche.svg
Alcara von Sankt Parinor (Symbol Tsa-Kirche.svg22. Ing 1004 BF)
Wappen:
Symbol Praios-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Praios-Kirche.svg
Praiotin Greifentreu (Symbol Tsa-Kirche.svg19. Pra 988 BF)
gemäßigter Geweihter des Götterfürsten
Familie:
Wappen Familie Schack.svg
Mitglied:
Wappen Grafschaft Reichsforst.svg
Ardare von Schack (Symbol Tsa-Kirche.svg3. Ron 1008 BF)
Familie:
Wappen Haus Hirschfurten.svg
Mitglied:
Symbol Peraine-Kirche.svg
Jendara von Hirschfurten (Symbol Tsa-Kirche.svg14. Hes 1017 BF)
junge, sehr aufgeweckte Perainegeweihte zu Samlor
Familie:
Wappen Familie Pfundt.svg
Mitglied:
Symbol Peraine-Kirche.svg
Sibelian Pfundt von Pfundtern (Symbol Tsa-Kirche.svg18. Phe 1020 BF)
zur Fülligkeit neigender, etwas fauler Novize
(weitere)

Sonstige

Fredo Silberhain (Symbol Tsa-Kirche.svg17. Tsa 978 BF)
äußerst pflichtbewusster und treuer Verwalter
Barthelm Herdenheim (Symbol Tsa-Kirche.svg3. Eff 987 BF)
strenger Ausbilder der Reichsforster Kadetten
Answin Bleibtreu (Symbol Tsa-Kirche.svg6. Rah 1012 BF)
Schreiber am Hof des Barons zu Hirschfurten
Wolfhart Morgenstern (Symbol Tsa-Kirche.svg10. Tsa 1003 BF)
Mingosch, Sohn des Mangasch (Symbol Tsa-Kirche.svg10. Fir 855 BF)

Chronik

Wappen Baronie Hirschfurten.svg 921 BF:
Quisira von Hirschfurten wird Baronin zu Hirschfurten.

Wappen Baronie Hirschfurten.svg 954 BF:
Leberolf von Hirschfurten wird Baron zu Hirschfurten.

Wappen Baronie Hirschfurten.svg 986 BF:
Radulf von Hirschfurten wird Baron zu Hirschfurten.

Wappen Baronie Hirschfurten.svg 30. Ing 1027 BF:
Flucht nach Trollhammer

Wappen Baronie Hirschfurten.svg 6. Tra 1028 BF:
Überfall auf Burg Trollhammer durch Simiona und Ermordung Radulfs von Hirschfurten

Wappen Baronie Hirschfurten.svg 30. Tra 1028 BF:
Nimmgalf von Hirschfurten wird Baron zu Hirschfurten.

Wappen Baronie Hirschfurten.svg 30. Ing 1029 BF:
Nimmgalf erfährt in den Rakulahöhen mehr über sein Schicksal

Wappen Baronie Hirschfurten.svg 20. Tsa 1031 BF:
Nimmgalf erhält Unterstützung durch den Zornesorden und beschließt im kommenden Jahr einen Heerzug gegen Simiona ins Leben zu rufen

Wappen Baronie Hirschfurten.svg 16. Phe 1033 BF:
Überfall auf die Baronie Hirschfurten

Wappen Baronie Hirschfurten.svg 26. Per 1035 BF:
Einweihung des Talbacher Wehrturms

Wappen Haus Hirschfurten.svg 20. Pra 1037 BF:
Traviabund Hirschfurten-Rosshagen

Kalendarium

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Baronie Hirschfurten.svg Gar-IV-06 Baronie Hirschfurten 8.166 Baron Nimmgalf von Hirschfurten zu Hirschfurten (seit 30. Tra 1028 BF) Bespielt.svg Baronskrone2.svg
Wappen Haus Hirschfurten.svg Gar-IV-06-00 Hof des Barons von Hirschfurten Hof.svg
Wappen Junkertum Talbach.jpg Gar-IV-06-1 Junkertum Talbach 980 Junkerin Tsaiane von Talbach zu Talbach (seit 1. Rah 1021 BF) Junkerskrone2.svg
Wappen Herrschaft Rakula.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   Burg.svg   
Wappen Junkertum Rakulsquell.svg Gar-IV-06-2 Junkertum Rakulsquell 230 Junker Olbert von Edfelden von Rakulsquell (seit 1037 BF) Junkerskrone2.svg
Dorf.svg   Gutshof.svg   
Wappen Junkertum Marano.svg Gar-IV-06-3 Junkertum Marano 1.420 Junkerin Salaria von Rosshagen zu Marano (seit 1. Tra 1038 BF) Junkerskrone2.svg
Wappen Herrschaft Rondrasia.svg   Markt.svg   Dorf.svg   Burg.svg   Dorf.svg   
Wappen Familie Wiesenthal.svg Gar-IV-06-4 Edlenherrschaft Wiesenthal 950 Edler Rahjadan von Wiesenthal zu Wiesenthal (seit 1. Ing 1027 BF) Junkerskrone2.svg
Markt.svg   Dorf.svg   Burg.svg   
Wappen Junkertum Altenbeek.svg Gar-IV-06-5 Junkertum Altenbeek 1.195 Junker Darian Ardor von Bieninger zu Altenbeek (seit 1036 BF) Bespielt.svg Junkerskrone2.svg
Wappen Herrschaft Dunkelwald.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   Gutshof.svg   
Wappen Freiherrlich Hirschwalden.svg Gar-IV-06-6 Freiherrlich Hirschwalden 1.630 Edle Sylphia von Hirschfurten zu Hirschwalden (seit 1. Tra 1036 BF) Baronskrone2.svg
Markt.svg   Markt.svg   Burg.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   
Wappen Freiherrlich Trollthal.svg Gar-IV-06-7 Freiherrlich Trollthal 85 Bespielt.svg Baronskrone2.svg
Wappen Ritterherrschaft Bornhelm.svg Gar-IV-06-8 Ritterherrschaft Bornhelm Ritter Theomar von Baerwacht zu Bornhelm (seit 7. Tra 1036 BF) Bespielt.svg Edlenkrone2.svg
Dorf.svg   Dorf.svg   Burg.svg   
Wappen Stadt Samlor.svg Gar-IV-06-9 Lande der Stadt Samlor 1.150 Bürgermeister Phexhilf Weißenstein von Samlor (seit 1. Pra 1012 BF) Bespielt.svg Junkerskrone2.svg
Stadt.svg   Dorf.svg   Burg.svg   

Raulskrone2.svg Kaiserliches Lehen Debrekskrone2.svg Lehen des Provinzherrn Grafenkrone2.svg Gräfliches Lehen Baronskrone2.svg Freiherrliches Lehen Junkerskrone2.svg Lehen eines Junkers Edlenkrone2.svg Lehen eines Edlen Kirchenkrone2.svg Kirchliches Lehen Hof.svg Hof

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

742 BF

Wappen Haus Hirschfurten.svg Schäferstündchen
Revena berichtet Brandulf von ihren diplomatischen Ergebnissen
Zeit: 742 BF / Autor(en): Balrik
Wappen Baronie Syrrenholt.svg Durchmarsch bei Syrrenholt?
Keres bittet um Durchmarschgenemigung beim Baron von Syrrenholt
Zeit: Per 742 BF / Autor(en): Balrik

1028 BF

Wappen Baronie Hirschfurten.svg Bis dass dein Tod uns scheidet Teil 4

Zeit: 18. Pra 1028 BF / Autor(en): Nimmgalf von Hirschfurten
Wappen Baronie Hirschfurten.svg Gedankengift Teil 10

Zeit: 3. Eff 1028 BF / Autor(en): Nimmgalf von Hirschfurten
Wappen Baronie Hirschfurten.svg Gedankengift Teil 21

Zeit: 22. Tra 1028 BF / Autor(en): Nimmgalf von Hirschfurten

1029 BF

Wappen Baronie Hirschfurten.svg Teil 2

Zeit: 30. Ing 1029 BF / Autor(en): Nimmgalf von Hirschfurten

1033 BF

Wappen Pfortenritter.svg Brief an Hadrumir von Schwingenfels
Nimmgalf von Hirschfurten trägt Hadrumir von Schwingenfels die Mitgliedschaft bei den Pfortenrittern an.
Zeit: 12. Per 1033 BF / Autor(en): Nimmgalf von Hirschfurten
Wappen Baronie Hirschfurten.svg Es bleibt in der Familie

Zeit: 23. Rah 1033 BF / Autor(en): Nimmgalf von Hirschfurten

1037 BF

Wappen Haus Hirschfurten.svg Walpurgensbotschaft

Zeit: 19. Pra 1037 BF zur abendlichen Boronstunde / Autor(en): Nimmgalf von Hirschfurten
Wappen Junkertum Altenbeek.svg Tsatag in Altenbeek

Zeit: 12. Ron 1037 BF / Autor(en): Treumunde, Lichtbote
Trippelwappen2014.svg Verpflichtungen

Zeit: 24. Bor 1037 BF / Autor(en): Nimmgalf von Hirschfurten

1040 BF

Wappen Haus Hirschfurten.svg Der Hammer der Trolle
Auch Baron Nimmgalf gibt, aber anders als gedacht
Zeit: 14. Bor 1040 BF / Autor(en): Bega, Nimmgalf von Hirschfurten