Barmhilde von Lobenbrück

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

Wappen Familie Lobenbrueck.svg   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Symbol Travia-Kirche.svg   

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Barmhilde Waliburga von Lobenbrück
Titulatur:
Ihro Gnaden
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadel
Kirchliche Ränge:
Daten:
Alter:
38 Jahre
Tsatag:
13. Hes 1004 BF
Geburtshoroskop:
Aves, Horas, Kor, Schlange
Traviatag:
1224
Familie:
Geschwister:
Owilmar Praioslieb (Symbol Tsa-Kirche.svg20. Eff 1001 BF), Barmhilde Waliburga (Symbol Tsa-Kirche.svg13. Hes 1004 BF), Bulwarth Rakull (Symbol Tsa-Kirche.svg17. Tra 1008 BF), Sylbara Ermengild (Symbol Tsa-Kirche.svg15. Ing 1010 BF-Symbol Boron-Kirche.svg23. Rah 1010 BF)
Ehegatte(n):
Palinai Ganterkiel
Erscheinung:
Erscheinungsbild:
etwas pausbäckig, kräftig, trotz des ernsten Gesichts meist ein wohlmeindens Lächeln um die Mundwinkel
Augen:
blau
Haare:
blond
Größe:
1,67
Gewicht:
75
Hintergründe:
Charakter:
gutmütig, liebenswert, hilfsbereit, konsequent
Kurzbeschreibung:
Travia-Geweihte in der Innocensier-Abtei zu Eychgras
Beziehungen:
mäßig
Finanzkraft:
gering
Briefspiel:
Ansprechpartner:

Bereits mit sechs Jahren kam sie mit ihrer Mutterin die Abtei, die sich, kurz bevor sie ihre Tochter Sylbara entband, wegen Unwohlseins in die Obhut der Travia-Kirche begab. Sie sah mit an, wie ihre Mutter dem Fieber erlag und hatte ihre kleine Schwester im Arm, als diese nur wenige Wochen später der Mutter folgte.

Nachdem ihre Tränen versiegt waren, erinnerte sich das kleine Mädchen dem Wunsch ihrer Mutter, dass sie hier bliebe. Fortan widmete sie sich ganz der Ausbildung, die ihr die Geweihten zukommen ließen. Als Halbweise, die bereits den Tod geliebter Menschen miterlebt hatte, war es nicht schwer, ihr die Liebe zur eigenen Familie und den Schutz des Herdfeuers zu vermitteln.

Heute ist sie noch immer als Travia-Geweihte in der kleinen Abtei tätig, da sie sich stets um die Grabpflege auf dem kleinen Boronanger kümmerte, nachdem Amene und Sylbara dort bestattet worden waren. Sie hat keine Ambitionen, in der Travia-Kirche hohe Ämter zu erreichen, denn sie ist des festen Glaubens, dass jeder in der Familie eine Rolle zu spielen hat, wie unwichtig sie einem auch erst erscheinen mag. So war sie hocherfreut, dass ihr älterer Bruder gleich in der Nähe ein kleines Lehen zur Verwaltung bekommen hat, kann sie doch so auch bei ihrem Vater immer mal wieder nach dem Rechten sehen.

Ahnen und Kinder

Vater von Rhys Sieghelm von Lobenbrück Mutter von Rhys Sieghelm von Lobenbrück Vater von Amene Firunia von Lobenbrück Mutter von Amene Firunia von Lobenbrück
Wappen Familie Lobenbrueck.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Rhys Sieghelm von Lobenbrück
Symbol Tsa-Kirche.svg24. Ron 977 BF
Wappen Familie Lobenbrueck.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Amene Firunia von Lobenbrück
Symbol Tsa-Kirche.svg16. Rah 979 BF
Symbol Boron-Kirche.svg17. Ing 1010 BF
Wappen Familie Lobenbrueck.svg Bild blanko.svg Symbol Travia-Kirche.svg
Barmhilde Waliburga von Lobenbrück
Symbol Tsa-Kirche.svg13. Hes 1004 BF
(3 Geschwister)

Chronik

Wappen Familie Lobenbrueck.svg 13. Hes 1004 BF:
Geburt von Barmhilde von Lobenbrück .

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige