Anselm von Gnisterholm

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

Wappen Familie Gnisterholm.svg   

Lehen/Ämter

Wappen Familie Gnisterholm.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Namen und Anrede:
Titulatur:
Ew. Wohlgeboren
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadel
Lehen:
Junker auf Finsterstein (seit 1024 BF)
Ämter und Würden:
Ämter:
Oberhaupt der Familie Gnisterholm
Daten:
Alter:
45 Jahre
Tsatag:
19. Eff 997 BF
Geburtshoroskop:
Aves, Horas, Ucuri, Delfin
Familie:
Geschwister:
Halwart Firudan (Halbbruder,Symbol Tsa-Kirche.svg20. Tra 995 BF), Anselm (Symbol Tsa-Kirche.svg19. Eff 997 BF), Lana (Halbschwester,Symbol Tsa-Kirche.svgMitte Tra 998 BF)
Erscheinung:
Erscheinungsbild:
hager und hochgewachsen
Hintergründe:
Charakter:
skrupelloser und gerissener Ritter
Kurzbeschreibung:
Durch Eid fern der Heimat gebundener Ritter
Besonderheiten:
Treueschwur auf das Haus Mersingen; zur Zeit im Kloster der Ewigjungen zu Devensberg
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Wappen Familie Gnisterholm.svg
Gneisgold von Gnisterholm
Junker 990 BF-1024 BF
Wappen Familie Gnisterholm.svg
Anselm von Gnisterholm
Junker seit 1024 BF
Wappen Familie Gnisterholm.svg

Allgemeines

Ritter Anselm will in keiner Beziehung so recht zu seinen Brüdern passen. Sein älterer Bruder Halwart sagt von Anselm, er sei der erste Gnisterholmer, der "etwas im Kopf" habe. Tatsächlich hat Ritter Anselm vor allem das eigene Wohl und das seiner Familie im Kopf.

In der Natterndorner Fehde hat man sich aus Traditionsbewusstsein aber mit mangelnder Begeisterung auf die Seite Luidors geschlagen. Sollte das Blatt sich deutlich zugunsten Geismars wenden, ist die Loyalität der Gnisterholmer keinen Heller mehr wert. Anselm will vor allem eines: In Ruhe gelassen werden. Griesgrämig und verschlossen hält er sich auf Finsterstein verschanzt. Bloß die Eberhatz oder ein Turnier vermögen sein Gemüt aufzuhellen. Seine Jagdhunde schätzt Anselm höher als sein Weib, zumal dieses ihn beständig an sein völliges Versagen bei der Ausübung ehelicher Pflichten erinnert.

Wer sich ihm entgegenstellt wird früher oder später Anselms widerwärtigste Seite kennenlernen: Seinen kalten Rachedurst. Und der Gnisterholmer ist nicht zimperlich in der Wahl seiner Mittel - kaum jemand ist unerreichbar für Dolch - und Schwertklingen. Wenn es nötig ist, kennt Anselms Skrupellosigkeit keine Grenzen. Selbst der nicht gerade zartbesaitete Halwart schreckt dann manches Mal zurück.

Äußerlichkeiten

Hager und hochgewachsen, dabei wohlgestalt und anziehend - Anselm ist das Spiegelbild seines Bruders Halwart wie es ohne Völlerei und Müßiggang hätte aussehen können. Das dunkle Haar fällt Anselm strähnig ins Gesicht, was den kalten, starren Blick seiner Augen mildert.

Anselm trägt Schwert und Dolch allzeit an der Seite und es wird gemunkelt, dass sogar unter seinem Kissen ein Stilett verborgen sei. Wenn er Burg Finsterstein verlässt, dann nur in Begleitung seiner Brüder oder mit einem Gefolge von Knappen und Waffenknechten.

Familienbande

Obwohl der Zweitgeborene, hat Anselm sich früh den Vorrang in der Familie erkämpft. Halwart hat seinem gewieften Bruder diesen Platz nur allzugerne überlassen und Volkhardt, der Jüngste wurde ohnehin nicht gefragt. Anselms Gemüt ist so kalt, wie Finsterstein zugig ist und die Gnisterholmer respektieren das.

Ahnen und Kinder

Vater von Luithold von Gnisterholm Mutter von Luithold von Gnisterholm
Wappen Familie Gnisterholm.svg Bild blanko.svg Wappen Familie Gnisterholm.svg
Luithold von Gnisterholm
Symbol Tsa-Kirche.svg938 BF
Symbol Boron-Kirche.svg990 BF
Mutter von Gneisgold von Gnisterholm
(1 Geschwister) Wappen Familie Gnisterholm.svg Bild blanko.svg Wappen Familie Gnisterholm.svg
Gneisgold von Gnisterholm
Symbol Tsa-Kirche.svg970 BF
Symbol Boron-Kirche.svg1024 BF
Mutter von Anselm von Gnisterholm
Wappen Familie Gnisterholm.svg Bild blanko.svg Wappen Familie Gnisterholm.svg
Anselm von Gnisterholm
Symbol Tsa-Kirche.svg19. Eff 997 BF
(2 Geschwister)

Chronik

Wappen Familie Gnisterholm.svg 19. Eff 997 BF:
Geburt von Anselm von Gnisterholm .

Wappen Familie Gnisterholm.svg 1024 BF:
Anselm von Gnisterholm wird Junker auf Finsterstein.

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1031 BF

Wappen Haus Hartsteen.svg Eine wohlfeile Braut

Zeit: 25. Tra 1031 BF / Autor(en): Hartsteen

1032 BF

Wappen Haus Quintian-Quandt.svg Eine wohlfeile Braut

Zeit: 30. Tra 1032 BF / Autor(en): Hartsteen

1033 BF

Wappen Haus Mersingen.svg Heiliger Eid

Zeit: 10. Tra 1033 BF / Autor(en):
Wappen Haus Mersingen.svg Verlobung

Zeit: 10. Tra 1033 BF / Autor(en): Nics-e
Wappen Haus Mersingen.svg Buße

Zeit: 10. Tra 1033 BF / Autor(en): Hartsteen
Wappen Baronie Hartsteen.svg Krähenfutter
Graf Luidor empfängt den Gnisterholmer und maßregelt ihn nach allen Regeln von Travias Kunst
Zeit: 15. Tra 1033 BF / Autor(en): Hartsteen