Alte Schwerter der Goldenen Au

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Von vier Helden, rot und gold,
Bürger Gareths, stark und hold,
möchte ich nun singen:
Seelensäufer, Mondenglanz,
Blutschwester und Totentanz,
heißen ihre Klingen.
(Fragment aus dem verlorenen "Lied der Goldenen Au")

Die acht Schwerter der Goldenen Au stammen aus der Zeit von Bosparans Fall. Es heißt, sie wurden ursprünglich geschmiedet, um von den acht Männern und Frauen getragen zu werden, die als freie Bürger Gareths zu Hela-Horas gingen, um sich über die drückenden Lasten zu beklagen, die auf Gareth lagen. Doch da die Schwerter nicht vernichtet wurden, ist anzunehmen, dass sie damals nicht nach Bosparan getragen wurden.

Die Schwerter sind zum Teil unterschiedlichen Göttern geweiht, zum Teil profane, aber unvergleich gearbeite Meisterwerke der Schmiedekunst. Von den acht ursprünglichen Schwertern sind nur fünf auf unsere Zeit überkommen; und von den anderen kündet nur eine Urkunde aus der Zeit der Klugen Kaiser, die auch nur zwei weitere Namen verkündet. Name und Bedeutung des achten Schwertes sind also im Dunkel der Vergangenheit verschwunden. Das muss freilich für das achte Schwert nicht gelten, das seinen Finder zu einem der berühmtesten Ritter bzw. Krieger des Königsreichs werden ließe.

Welcher der Acht Märtyrer Celissa, Duridanya, Palinai, Yasinthe, Eboreus, Emmeran, Lucian und Vitus nun welches Schwert trug, ist in Vergessenheit geraten. Die Schwerter sind:

Schwert Mondenglanz.svg
Mondenglanz
Schwert Ogerstark.svg
Ogerstark
Schwert Feuerschlag.svg
Feuerschlag

Chronik

Wappen Reichsstadt Alt-Gareth.svg 2 vBF:
Die Acht Märtyrer (und Träger der Acht Schwerter) von Gareth brechen nach Bosparan auf.

Trippelwappen2013.svg 10. Ron 1036 BF:
Ritter Leobrecht vom Berg findet Ogerstark bei der Perricumer Rondra-Kirche auf und nimmt die Questenaufgabe an.

Trippelwappen2013.svg 30. Ron 1036 BF:
Für die Vernichtung des Ogers Heldenfresser erhält Ritter Leobrecht vom Berg das Schwert Ogerstark von der Perricumer Rondra-Kirche.

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

249 BF

Trippelwappen2014.svg Acht Schwerter
Das Alte Lied der Acht Schwerter, wie es seit seiner Wiederentdeckung gesungen wird.
Zeit: 3. Jhd. BF / Autor(en): VolkoV

1037 BF

Wappen Kloster Ancilla.svg Kors Klinge
Ein Kor-Geweihter versucht Zusammenhänge herzustellen
Zeit: 26. Hes 1037 BF / Autor(en): Uslenried

1038 BF

Wappen Koeniglich Neerbusch.svg Bericht aus Bogenbrück
In der Schwitzkammer werden Neuigkeiten ausgetauscht und ein Entschluss gefasst.
Zeit: 15. Phe 1038 BF zur abendlichen Tsastunde / Autor(en): Bega
Wappen Kaiserlich Bugenhog.svg Von der Kunst mit Vögeln zu jagen
gemeinsamer Jagdausflug des Bugenhoger Pfalzgrafen mit dem Neerbuscher Kronvogt
Zeit: 28. Phe 1038 BF zur morgendlichen Firunstunde / Autor(en): Hartsteen

1039 BF

Wappen Koeniglich Neerbusch.svg Der schöne Schein
Geheimnisse werden offenbar
Zeit: 7. Bor 1039 BF / Autor(en): Bega

1040 BF

Wappen Koeniglich Neerbusch.svg Blick in die Zukunft
Neue Lebensgeister erwachen in dem Kronvogt, aber zu welchem Preis?
Zeit: 27. Pra 1040 BF 23:30:00 Uhr / Autor(en): Bega
Wappen Reichsstadt Hirschfurt.svg Zum Gewürzwein beim Torfgrafen
Illustre Gäste gehen beim Torfgrafen ein und aus
Zeit: 14. Fir 1040 BF / Autor(en): Bega
Trippelwappen2017.svg Aufruf
Der junge Fuchs ruft dazu auf, die Reliefsteine nach Korgond zu bringen
Zeit: 30. Tsa 1040 BF / Autor(en): Bega
Trippelwappen2017.svg Der Schwarze Ritter
Korgond, die Mystik der Zahlen und der Schwarze Ritter
Zeit: 30. Tsa 1040 BF / Autor(en): Bega
Trippelwappen2017.svg Die Acht Märtyrer
Wissenswertes über die Acht Märtyrer und die Alten Schwertern der Goldenen Au
Zeit: 7. Phe 1040 BF / Autor(en): Bega
Wappen Korgond.svg Der Heilige Altar von Korgond
Der Achterkreis zu Korgond hat sich zusammenfunden
Zeit: 13. Ing 1040 BF / Autor(en): Bega
Trippelwappen2017.svg Gedanken eines Schwertträgers
Zusammenfassung der Ereignisse in Korgond
Zeit: 21. Ing 1040 BF / Autor(en): Bega