GG&P-Con 2012

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Kabinett von Auenwacht
Der garetische Adel trifft sich zu Auenwacht zum Tjostieren, parlieren, Intrigieren unter dem Banner König Bodars und bestimmt einen groß-garetischen Marschall sowie einen neuen garetischen Cantzler.
Irdisch:
Aventurisch:
Datum:
11 BF
 
Trippelwappen2012.svg

„Wenn nun die Mehrheit unserer Grafen zu Gareth, Hartsteen, Reichsforst, Greifenfurt, Perricum, Schlund, Waldstein und Eslamsgrund zum Rat ruft, so soll das Große Kabinett auf Schloss Auenwacht tagen. Und nach fünf Tagen soll mir der Sieger der Kabinettstjoste den Ratschluss meiner Vasallen übermitteln.“

Rahmendaten und Regelwerk

Veranstaltet wird der Con vom 31.8. bis 02.09.2012 auf Burg Balduinstein.

Die Einladung erhaltet Ihr bei den Kanzlern!

Das Regelwerk findet sich hier.

Wir haben einen speziellen Vorcon-Herold zusammengestellt, der neben der Vorstellung der Marschallskandidaten einen Reader mit allen Briefspielgeschichten im Vorfeld des Cons enthält.

Einladung

Höret! Höret! Höret!
 
 
 
 
Wir wünschen, befehlen und beordern, dass gemäß dem Wunsche Unserer treuen Grafen Rat gehalten werde – über die Vorbereitung für den Kampf wider den Erzverräter Haffax und die zwölfmal verfluchten Träger der Splitter jener Daimonenkrone des Sphärenschänders.

Wir berufen das Große Kabinett und die Große Kabinettstoste, so wie es einst Unser ehrwürdiger König Bodar im Zwölften Jahr Seiner Regentschaft tat, und laden den Adel des Königreichs Garetien und der beiden Markgrafschaften Greifenfurt und Perricum, welche daselbst genannt sind als Grafschaften Garetiens in König Bodars Gesetz.

Das Große Kabinett soll tagen und die Kabinettstjoste stattfinden vom 20. bis 25. Ingerimm des Jahres 1035 nach Bosparans Fall auf Schloss Auenwacht, gelegen in der Kaiserlichen Burggrafschaft Gerbaldsmark!
 
 
 
 
(Hier findet sich der komplette Text der Ladung sowie die Ränkespiele der Adligen um das Marschallsamt)

Aventurischer Ort und Anlass

Der Adel unserer drei Provinzen versammelt sich zum Großen Kabinett auf Schloss Auenwacht, um einige wichtige politische Entscheidungen zu treffen, allem voran die Frage, welcher Adliger als garetischer Marschall die vereinten Truppen Garetiens, Greifenfurts und Perricum in die zu erwartende Schlacht gegen Haffax führen wird. Zeitgleich messen sich die Ritter in der Kabinettstjoste von Grambusch...

Kandidaten für den Großgaretischen Marschall und seinen Stellvertreter

  • Balrik von Keres (KaisermarkAgenda: Nutzung aller Truppengattungen - v.a. aber von kleinen aber beweglichen Einheiten, verstärkter Einsatz von Magiekundigen und Geweihten im Kampf gegen Dämonen, verstärkte Ausbildung der Landwehrsoldaten, der Fähige soll führen)
  • Aldron von Firunslicht (PerricumAgenda: Nutzung aller Truppengattungen, Mobilität durch "Klasse statt Masse", enge Kooperation mit der Rondrakirche, Betonung des adligen Führungsanspruches, Einbindung vorhandener Strukturen)
  • Urion von Reiffenberg (GreifenfurtAgenda: massive Erhöhung des Einsatzwertes aller Truppen bis hin zum Gefecht der verbundenen Waffen, Auftragstaktik, Auf- und Ausbau symmetrischer und asymmetrischer Gefechtsstrukturen, kleine hochspezialisierte Kampfgruppen für Sondereinsätze, flexible Gefechtsführung mit unkonventionellem Wechsel der Gefechtsart oder der Gefechtshandlung, Raum-Zeit-Kräfte-Verhältnis zu eigenem operativen Initiative nutzen, operative (kämpfende) Aufklärung und Ausbau des Informationsdienstes, "Haffax entscheidet dieses mal nicht über den Ort und den Zeitpunkt der Schlacht! Niemand ist unbesiegbar, weder ich, noch Haffax.")
  • Wulf von Streitzig (WaldsteinAgenda: Es zählt der endgültige Sieg über die Schwarzen Horden, auch mit unkonventionellen Mitteln. Ein Feind, dem Rondras Ehre fremd ist, darf (und muß!) mit seinen eigenen Waffen bekämpft werden.)
  • Hadrumir von Schwingenfels (HartsteenAgenda: ?)
  • Orelan Leowyn von Leuenwald (SchlundAgenda: Vernichtung des Gegners durch Einheitlichkeit des Handelns, Konzentration der Kräfte, Einfachheit der Aktionen, Freiheit des Handelns, Überraschung und Ökonomie der Kräfte. Wo wir versagen, wall uns der Götter!)

Aus dem Rennen:

Sonstige Themen

Texte und Hintergründe - Informationen von der Orga

König Bodars Banner

Einer, Haffax zu schlagen

Mit unserem guten Namen

Hinter mächtigen Mauern

Elfenpfad

DEUS VULT

  • Es ist der unumstössliche Wille Praios', dass Sanctus Answin von Rabenmund nicht nur in Greifenfurt, sondern im ganzen Reich anerkannt werden soll.

In einer Hand

Die Mitglieder des Zedernkabinett befinden sich vor dem Großen Kabinett in der Hand eines Intriganten: Parinor von Borstenfeld.

Blutiger Ernst

Auch gegen den Burggrafen der Raulsmark führt Parinor von Borstenfeld eine blutige Intrige.

Nebenhandlungen

Halhof

Burg Luringen

  • Die langfristigen Planer bereiten sich vor: Horulf reist ab nach Grambusch und hat Lanzeslaus von Ruchin dabei.

Geschichten auf dem Kabinett

Geschehnisse während des Konventes

Aktuelle Berichterstattung

Die Kabinettstjoste

Staatsrätepoesie

Marschall, mein Marschall

Geschichten nach dem Kabinett

Am Kaiserhof

  • Baron Wallbrord begibt sich an den Hof der Kaiserin, um der Monarchin in einer persönlichen Audienz den Kabinettsschluss vorzustellen.
  • Königin Rohaja ernennt Horulf von Luring zum Cantzler Garetiens und schafft den Titel des "Ersten königlichen Rates" ab.
  • Königin Rohaja ernennt Urion von Reiffenberg zum Groß-Garetischen Marschall wider Haffax und Wulf von Streizig j.H. zu seinem Stellvertreter.

Höllenwall

  • Die Herrin von Nymphenhall ist sich sicher: Ihr Schwager hat der Baronie Höllenwall einen schlechten Dienst erwiesen.

Reichsstadt Perricum

  • Ebenso unerwartete wie gute Neuigkeiten steigern bei Baron Wallbrord den Appetit auf die nächste Mahlzeit!

Reichsstadt Hirschfurt

Bildergalerie

Bilder des Cons finden sich hier.

G&G-Con 13 GG&P-Con 14 GG&P-Con 15        

Teilnehmer