Das Einhorn im Walde — Briefspielreihe

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeitrahmen der Handlung:
26. Ron 1037 BF zur mittäglichen Rondrastunde bis 6. Hes 1037 BF zur abendlichen Boronstunde
Autor(en):
Uslenried (3x), Bega (1x)
Klappentext:
Nach dem Verbot der Nanduskirche reist der Geweihte Irold mit seiner Schülerin Larena nach Hirschfurt, um Abstand von den Ereignissen zu gewinnen.

Inhaltsverzeichnis

Prolog 10 Nach der Hinrichtung Nach der Hinrichtung Dartan Serpolets machen sich zwei Nandusdiener daran, die Kaiserstadt Gareth zu verlassen und Unterschlupf in der Reichsstadt Hirschfurt zu suchen.
Kapitel 1 Ankunft und Wiedersehen Sicher in Hirschfurt angekommen beziehen Quartier, und die Novizin Larena, die hier aufgewachsen ist, erkundet die Veränderungen in der Stadt und besucht dasnn ihren Vater, den Waldsteiner Seneschall Coswin von Streitzig.
Kapitel 2 Die Ankunft der Neun Neun geheimnisvolle Gestalten reisen nach St. Ancilla, um das Geheimnis der Steine des »Korgonder Reliefs« zu ergründen – und daraus Vorteile zu ziehen.

Dramatis Personae — Hauptdarsteller

Larena von Streitzig (3x), Irold Garrenthien (2x), Fünkchen (2x), Wulf von Streitzig (1x), Yacuban von Creutz-Hebenstreyt (1x)

Orte der Handlung

Gräfliches Archiv zu Hirschfurt (2x), Reichsstadt Hirschfurt (2x), Herberge "Tintenfäßchen (2x), Reichsfeste Rallersbruck (2x), Königreich Garetien (2x), Hesindekloster St. Ancilla (2x), Hirschfurter Grafenpalas (2x), Kaiserstadt Gareth (2x), Mittelreich (2x), Lande der Feste Rallersbruck (1x), Grafschaft Waldstein (1x), Grafschaft Reichsforst (1x), Kaisermark Gareth (1x), Baronie Waldfang (1x), Lande der Reichsstadt Hirschfurt (1x)