Briefspiel:Übersicht

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Briefspiel in Garetien, Greifenfurt und Perricum

Am Briefspiel in Garetien, Greifenfurt und Perricum nehmen sowohl "offiziell" von der Redaktion belehnte als auch interessierte Spieler teil, die sich für die ritterliche Welt des Mittelreiches interessieren. Einen Schwerpunkt legen wir auf das Spiel mit Ritterfamilien, Ritterbünden, adligen "Interessenvereinigungen" und anderen Mächtegruppen. Hierbei ist es meist grundsätzlich möglich, auf beiden Seiten des Konfliktes zu spielen: Die Natterndorner Fehde kennt weder gut noch böse (es sei denn man ist mittendrin, statt nur dabei!), Pulethaner und Pfortenritter stehen für zwei gleichermaßen vertretbare Prinzipien des adligen Selbstverständnisses, in Perrcium sind die Ansichten der alten wie der neuen Bewohner dieser neuen Provinz gleichermaßen nachvollziehbar.

Es gibt eine Reihe herrlicher Bösewichte in Garetien und Perricum, und nicht einmal alle hat uns das Jahr des Feuers beschert oder kommen aus der Wildermark. Anhänger der Namenlosen treiben an den Rändern des Reichsforstes ihr Unwesen, positionieren sich aber auch mitten unter uns, Raubritter und Gesetzlose verstecken sich in den Wäldern rings um Gareth, manch Junker wird zum enthemmten Despoten, seit die Zentralmacht der Königin nicht mehr so stark ist. Auch andere Bedrohungen prägen das Briefspiel: Ferkinas aus dem Raschtulswall, Orks aus Greifenfurt, Goblins aus dem Norden, Seltsamkeiten aus dem Reichsforst, Unheiliges aus der Dämonenbrache und der Wildermark.

Die Anrainer Garetiens sind lange nicht mehr so angenehme Nachbarn wie früher: Darpatien ist zerschlagen - von dort kommt nichts Gutes mehr, aus der Wildermark sowieso nicht, Greifenfurt ist abgeschnitten durch den wuchernden Reichsforst und mit eigenen Problemen befasst, die Almadaner wollen ihr eigenes Kaiserreich und sind heute Feinde, nur die Koscher sind, was sie immer waren.

Garetien und Perricum bieten zahlreiche Möglichkeiten, Geschichten zu spinnen und zu schreiben, kooperative Ideen umzusetzen und Briefspiel zu betreiben. (siehe: Kleiner Leitfaden zum Garetischen Briefspiel)

Erscheinen Garetien und Perricum "zu voll"? Passen da eigentlich noch mehr Ideen, Orte, Schurken, Burgfräulein und Abenteuer Ideen hinein? Muss man erschrocken ausrufen: Hilfe - es ist kein Platz für meine Ideen? Nein, keineswegs!

Adelskalendarium

Das Adelskalendarium gibt Aufschluss über die Zuordnung der Lehen in den Grafschaften (vgl. Lehenskarte), über die bespielten Baronien und Charaktere.

SCs in Garetien, Greifenfurt und Perricum

Die Spielerliste gibt Aufschluss über die Zuordnung der Spieler-Lehen.

Fotogalerie der NSC-Spieler

Das "Wer? ist Wer!" des Baronienspiels

Ansprechpartner

Für alle Fragen zum Spiel, zu Garetien, Perricum bzw. Greifenfurt, zum Machbaren, nicht Machbaren, zum Möglichen und zu allem Unmöglichen sind die Kanzler Garetiens, Perricums und Greifenfurts, die - wenn man so will - Spielleiter der Provinzen. In Garetien wird der Kanzler durch die Grafschaftskoordinatoren unterstützt, die sich federführend um die lokalen Angelegenheiten der Grafschaft kümmern.

Briefspielgeschichten

Am Anfang des Briefspiels oder der Idee mitzumischen, sollte eine Idee stehen, die Idee zu einer aventurischen Geschichte: Wer bin ich (in Garetien)? Was will ich (in Garetien)? Welches Anliegen habe ich (in Garetien)? Wer soll mir dabei helfen oder wer könnnte mich daran hindern wollen? Mit welchem Problem trete ich in die Mitte der (bespielten) Adligen und mit welcher Problemlösungsidee? - Letztendlich alles Fragen, die auch für den Helden am Spieltisch gelten oder für die Konstruktion eines Abenteuers.

Geschichten in den Grafschaften

Alle Geschichten

G&G-Con

Ein weiteres Instrument des Biefspiels ist auch der alljährlich stattfindende G&G-Con gemeinsam mit den Greifenfurtern (und nun auch den Perrciumern):


Hotel Seelander

Ein garetisches-perricumsches OT-Treffen

Finsterkämmerlein

Ein Greifenfurter OT-Treffen

Bilder von Cons

  • G&G-Con 1998 zu Serrinmoor in Waldstein
  • G&G-Con 1999 Dergelstein in Greifenfurt
  • G&G-Con 2000 Gallstein in Eslamsgrund
  • G&G-Con 2001 auf Burg Grünwarte in Greifenfurt
  • G&G-Con 2002 in Puleth in Hartsteen
  • G&G-Con 2003 in Weihenhorst in Greifenfurt
  • G&G-Con 2004 in Rashia'Hal in Perricum

Herold

Der Garether & Märker Herold ist die von den Briefspielern in Garetien und Greifenfurt gemeinsam betriebene Provinzgazette. Viele Briefspieltexte aus der Mailingliste befassen sich direkt oder indirekt mit Geschehnissen aus Artikeln des Herolds, oder sind Zusammenfassungen von Spielen für die Spielerschaft. Fragen und Anregungen wie natürlich auch Beiträge für die Postille nimmt der Chefredakteur gerne entgegen.

Mailingliste

Der Betritt zur Mailingliste eröffnet die Möglichkeit, mit allen Spielern ins Gespräch zu kommen und die Geschichten intern zu veröffentlichen. Leider kann nicht jeder gleich teilnehmen, sondern es steht ein Vorgespräch vor dem Eintritt ins Briefspiel.

Spielhilfen